Rabenmutter 2.0

Was Kinder tatsächlich zum Kuscheln mit ins Bett nehmen

close

Der LÄCHELN UND WINKEN Newsletter

Freu dich jeden Samstag über eine Mail von mir, mit allen Links zu den Neuerscheinungen der Woche und verpasse damit keinen Beitrag mehr - ganz egal, welcher Social Media Algorithmus gerade einen Pups quer hängen hat. ;)

Ich verschicke natürlich keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

5 Kommentare für “Was Kinder tatsächlich zum Kuscheln mit ins Bett nehmen

  1. Sensastionell geschrieben und soooo wahr! Meine 4 jährige nimmt mittlerweile zwar auch ab und zu mal ein Kuscheltier mit ins Bett, aber überwiegend sind es dann doch noch
    – (warmer) Kühlakku
    – Handtuch
    – Kofferanhänger (–> ihr “Handy” : -D)
    – Fernglas
    – und viele, viele weitere Dinge die sich täglich ändern :-)
    LG

  2. Ich habe gerade auch herzlich gelacht, bzw. es gleich wieder versucht zu unterdrücken, da es mit frischer Kaiserschnittnarbe Recht schmerzhaft ist. Habe ich geschafft, bis ich zu einem weiteren Punkt deiner Kuschelliste. Trotzdem toll geschrieben ?