Spiele- und DIY-Tipps

Ballon-Stocking

Vorab: Bitte entschuldigt den unterirdisch dümmlichen Namen für dieses Spiel … mit ist nichts besseres eingefallen :D . UND ich möchte darauf hinweisen, dass wir nie mit extrem prallen Ballons spielen, damit das Risiko, dass er platzt und der Krümel ein Stück einatmen kann, minimiert ist! ;) So … aber jetzt:

Spiele-Tipp: Ballon-Stocking

Ihr braucht:
– einen Ballon
– einen Stock, Zauberstab, Kochlöffel oder irgendein anderes langes “Ding” ;)

Das ist eins der Lieblingsspiele vom Krümelchen: Er bringt mir dazu einen Ballon und (in unserem Fall) den Glitzer-Zauberstab der großen Schwester. Dann muss ich mich im Schneidersitz auf den Boden setzten, damit der kleine Herr bequem auf meinem Schoß Platz nehmen und meine “Geschicklichkeits-Präsentation” bewundern kann! :D

 

Und dann gehts schon los: Ich lasse den Ballon mehr oder weniger) geschickt auf der Spitze des Zauberstabes tanzen und hochhüpfen … so lange wie möglich am Stück. Sobald der Ballon fällt oder abdriftet, springt der Baby-Sohn begeistert von meinem Schoß und spurtet los, um den Ballon einzufangen und zu mir zurückzubringen. Das macht er … sehr, sehr oft. Echt – der Junge hat da ne irre Ausdauer :D

 

Kurz bevor mein Arm möglicherweise bleibende Lähmungserscheinungen davon trägt (oder ich schlicht keinen Bock mehr habe ;) ), reiche ich den Zauberstab an den Krümel weiter und er beginnt damit, den Ballon durch die halbe Bude zu jagen. Es ist echt zum Schießen :D

Ist die Mausemaus da, spielt sie sehr gerne mit. Entweder sie versucht es genauso zu machen wie die Mama ODER wir spielen mit zwei Stöcken eine Art Federball mit dem Ballon. Beide Versionen sorgen für viel Spaß und Gekicher. Ein Ballon geplatzt ist uns dabei übrigens noch nie ;) .

2 thoughts on “Ballon-Stocking

  1. Der Ballon würde bei uns nicht lange überleben. Meine Kinder hauen sich darum, wer ihn lange genug hat, um ihn durch massive Bisse zum Platzen, Zischen whatever zu bringen^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.