Toniebox

Anzeige: Ich hab jetzt endlich eine „Nanny“ – die Toniebox!

Letztens kam ich auf dem Spielplatz mit einer Frau ins Gespräch, die kurz nach dem „Hallo“ offenbarte: „Übrigens bin ich gar nicht Evas Mutter, sondern ihre Nanny!“ Wie es sich gehört, antwortete ich mit einem höflichen: „Ah, das ist ja cool!“, dachte dabei allerdings sofort etwas jammerlappig: „AWWWW, WIESO HAB ICH KEINE NANNY???“

Naja, eine richtige Nanny will ich natürlich gar nicht (hm, obwohl … 😉 ). ABER ein bisschen Unterstützung bei der täglichen Kinder-Bespaßung zu haben, wäre schon ganz nett. Eben etwas „Rückendeckung“ – zum Beispiel wenn ich mal kochen will (MUSS) oder ich (Gott bewahre) ALLEINE duschen möchte oder gäääähnende Langeweile im Auto aufkommt (zum Beispiel bei der Fahrt in den Urlaub)! DAS hätte ich wirklich gern!

Dann begegnete ich durch eine glückliche Fügung in den Weiten des Internets … Patric und Marcus, den beiden „Vätern“ der Toniebox meines Erachtens die schon längst überfälligen Ablösung für die gängigen Kinder-CD-Player aus Plastik) und wusste sofort: „BÄM, da ist sie ja, meine neue Nanny!“ 😀

Darf ich vorstellen: Meine Nanny … äh, die Toniebox!

„Hallo, nicht erschrecken, hier spricht deine Toniebox“, begrüßte mich mein, nein, ELLAS neues, wirklich sehr schönes, hochwertiges Spielzeug, als ich es in Betrieb nahm und dank der angenehm einfachen Anleitung mit unserem WLAN verband. Denn WLAN (unterwegs tut’s auch der Handy-Hotspot) braucht die Toniebox, damit sie die in den dazugehörigen Tonies steckenden Geschichten einmalig herunterladen kann. Danach erkennt sie die Hörfiguren wie einen alten Freund, sobald sie auf ihr „Platz nehmen“ und spielt das Hörspiel sofort ab. Die Lautstärke wird durch drücken der „Ohren“ an der Toniebox geregelt, vor- oder zurückzappen kann man durch Klapse auf die Seiten und der leistungsstarke Akku sorgt dafür, dass die Toniebox mit bis zu 7 Stunden Hörspaß einen echt langen Atem hat. Das alles macht die Bedienung zum sprichwörtlichen Kinderspiel.

Und weil die Toniebox so easy funktioniert, zudem noch mit Robustheit glänzt und dank Gummierung am Boden ziemlich überall einen sicheren Stand aufweist, ist sie der perfekte Freizeit- und URLAUBSbegleiter. Bei uns ist sie wirklich immer dabei. Sogar wenn die Mausemaus auf dem Klo sitzt 😀 . Naja, ich wollte eine Nanny … jetzt habe ich eine 😉 .
Falls wir dieses Jahr noch die Gelegenheit bekommen sollten, uns Richtung Sonne & Meer zu bewegen, bin ich absolut sicher, dass die Toniebox das Allererste ist, was die Mausemaus einpackt.

Die haben’s echt drauf: Die Tonies!

Im Tonie-Hörspiel-Regal stehen – um nur einige zu nennen – Tonies mit Geschichten von Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen, Janosch, Bobo, die drei Fragezeichen, ja sogar mit griechischen Sagen, WAS IST WAS Geschichten und natürlich auch welche mit Musik. Sie alle sind liebevoll gestaltet und mit Hand bemalt worden. Langweilig wird es mit der Toniebox und den Tonies also garantiert nicht! Schon allein deswegen, weil sich mit den Hörfiguren auch noch so toll spielen … oder wie im Falle meiner Tochter … sogar zum Einschlafen kuscheln lässt <3 .

Und von diesen jedem das seine: Die Kreativ-Tonies!

Die süßen Kreativ-Tonies kommen erst einmal leer, aber trotzdem schon mit Charakter daher: Es gibt sie nämlich als Prinzessin, Ritter, Gitarrist usw., so das jedes Kind den für sich passenden Kreativ-Tonie findet. Und dann geht es darum, ihn zum Leben zu erwecken. Mithilfe der kostenlosen Smartphone-App können bis zu 90 Minuten individuelle Hörabenteuer oder Musik darauf geladen werden. Vielleicht eine von der Oma vorgelesene Geschichte? Oder ein persönlicher Gute-Nacht-Song von Papa? Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
Übrigens: Auch die Eltern können sich einen eigenen Kreativ-Tonie bespielen – zum Beispiel mit den Lieblingssongs aus der Zeit VOR den Kindern?! 😉

Das Special (in der Ferienzeit vom 19.07. – 31.08.2017): Das Urlaubs-Kit!

Weil die beiden „Väter“ der Toniebox aus eigener Erfahrung wissen, wie anstrengend es sein kann, mit Kindern zu verreisen, haben sie sich für die Ferien eine kleines Goodie ausgedacht: Zu jedem Startset gibt es ein supercooles Urlaubs-Kit dazu – mit Tonie-Turnbeutel (für Spielsachen auf Reisen), Tonie-Urlaubs-Ratgeber (voller Ideen für die ganze Familie), Tonie-Postkarten (damit die Oma einen Urlaubsgruß bekommt) und außerdem noch Tonie-Malbuch, Buntstifte-Set, Wasserball und Tonie-Puzzle – das selbst auf längeren Fahrten zuverlässig für gute Urlaubsstimmung sorgt.

Mein Fazit:

Die Toniebox revolutioniert gerade das Hörspiel-Erlebnis in unseren Kinderzimmern. Und sie ist ihren Preis von 79 € absolut wert! Ihr könnt sie hier bestellen.

Übrigens: Ich verlose 5 x das Urlaubs-Kit!
(Mist, das Gewinnspiel ist leider schon beendet!)

Hinterlasst einfach hier als Kommentar eure Antwort auf die Frage:
Wo verbringt ihr dieses Jahr euren Sommerurlaub?

Teilnehmen kann jede/r LÄCHELN UND WINKEN-Leser/in über 18 Jahre. Teilnahmeschluss ist der 14.07.2017. Anschließend entscheidet das Los, welche Kommentatoren/innen das Glück haben, eines der 5 Urlaubs-Kits „abzugreifen“. Die Gewinner/innen werde ich hier auf dieser Seite – ebenfalls als Kommentar – und auf Facebook als separaten Post namentlich (mit der Teilnahme erklärt ihr euch damit einverstanden) veröffentlichen. Also schaut bitte nach Ende des Teilnahmeschlusses noch einmal hier und/oder auf Facebook vorbei. Kann ich innerhalb einer Woche keinen Kontakt zum Gewinner/zur Gewinnerin herstellen, verfällt der Gewinn.
Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

VIEL GLÜCK und eine schöne Urlaubszeit!

PLEASE SHARE: