PEAQ Lautsprecher

Advertorial: PEAQ Bluetooth Lautsprecher mit Nachtlicht

Werbung

Vor einigen Tagen wurde ich von den netten Leutchen der Marke PEAQ angeschrieben und gefragt, ob ich mir nicht mal ihren tragbare LED-Bluetooth Lautsprecher PEAQ PPA44BT-W anschauen wolle. Hm, dachte ich, sieht ja nett aus das Teil. Und die Kombination aus einem dimmbaren Nachtlicht und einem Lautsprecher, den man zum Beispiel ganz easy via Bluetooth vom Handy oder Tablet mit Gute-Nacht-Geschichten und Schlafmusik „füttern“ kann, fand ich auch direkt interessant. Die kleine Madam LIIIIEEEEEBT es schließlich, mich abends zum Einschlafen noch gefühlt stundenlang mit endlosen Lausemaus- oder Blocksberg-Abenteuer zu quälen. Vielleicht würde sie – dank eines neuen, wunderbar sanft leuchtenden Spielzeuges – auf Mutti an ihrer Seite verzichten können. Auf jeden Fall würde es die Aufbauten auf ihrem winzigen Nachttisch-Regal deutlich reduzieren, wenn ich nicht mehr den großen CD-Player neben das ebenfalls nicht ganz kleine Schlummerlicht quetschen müsste. Also antwortete ich auf die Mail mit einem höflichen: „Klaro! Immer her damit!“ und wartete gespannt die wenigen Tage ab, bis das Päckchen mit meinem (bzw. Ellas) neuen Lautsprechers geliefert wurde.
Und zack, da war er schon – unser PEAQ Bluetooth Lautsprecher mit Nachtlicht. Ich hab mich echt gefreut und ihn natürlich gleich ausgepackt. Da ich bei einem Preis von (meines Erachtens günstigen) 34,99 Euro meine Erwartungen nicht soooo hoch geschraubt habe, war ich absolut positiv überrascht. Der Lautsprecher ist schnörkellos, aber sehr schick – und dazu noch top verarbeitet.

Allerdings muss ich gestehen: Ich bin technisch nicht besonders versiert. War ich noch nie. Aber seit ich verheiratet bin, VERSUCHE ich normalerweise nicht einmal mehr, etwas zu verstehen – im Prinzip gebe ich einfach alles, das mit Strom arbeitet, erst einmal an meinen Mann weiter und sage: „Da! Schau dir das mal an und dann erklärst du es mir, als wäre ich ein Vollidiot.“ 😀 Funktioniert für mich bestens. Eigentlich. Diesmal wollte ich aber natürlich selbst ran … und meinen inneren Schweinehund, der sofort Reißaus nimmt, sobald er eine Bedienungsanleitung sieht (die von IKEA ausgenommen 😉 ) überwinden. Hat auch geklappt, denn die Anleitung zu dem hübschen Lautsprecher mit Nachtlicht von PEAQ ist bei weitem nicht so kompliziert, wie ich im ersten Moment dachte. Im Gegenteil sogar. Man muss sie halt nur mal eben lesen 😉 .

Und siehe da: Glücklicherweise muss man technisch tatsächlich nichts auf dem Kasten haben, um den Lautsprecher über die wenigen Knöpfchen steuern zu können. Ich vermute sogar, dass die Mausemaus das Ding in spätestens zwei Wochen ganz alleine bedient, auf meinem Handy die Gute-Nacht-Geschichte auswählt, die sie hören möchte und auf Play drückt. Sind beide Geräte an und Bluetooth aktiv, war’s das nämlich schon. Mega einfach und sehr praktisch. Unter anderem funktioniert die Übertragung aber auch noch über den microSD-Kartenslot, Aux-In und den Micro-USB-Anschluss.

Nachdem ich ein bisschen alleine damit gespielt hatte, zeigte ich den Lautsprecher der kleinen Madam. Ihr Interesse war sofort geweckt, weil schon ein leichtes „An-touchen“ des aktiven Lautsprechers reicht, um zwischen den drei Leuchtstärken zu wählen. Also hat sie erst einmal eine kleine Light-Show im abgedunkelten Kinderzimmer veranstaltet 😀 .
„Ohhh, es macht Musik!“, rief sie begeistert, als ich über mein Handy ihre Lieblingskinderlieder startete. Tja, was soll ich noch sagen…seit dem ist es IHR Lautsprecher 😉 . Aber gut, so war’s ja auch gedacht.
Was mir wirklich gefällt, ist, dass das Ding nicht dauerhaft an einem Kabel hängt. Klar, man muss den Akku aufladen, jedoch nicht ständig. Und da wir aktuell abends leider noch zwischen ihrem neuen Bett im Kinderzimmer und ihrem alten Bettchen in unserem Schlafzimmer pendeln, schnappen wir uns beim Wechsel jetzt nur noch dieses eine Gerät und dackeln rüber – ganz ohne umstecken. Find ich prima.

Dadurch, dass der PEAQ Bluetooth Lautsprecher mit Nachtlicht so eine praktische Kombination ist und dazu noch nur 300 Gramm wiegt, bietet es sich natürlich auch an, ihn mit in den Urlaub zu nehmen. Nicht zuletzt, weil man so die Möglichkeit hat, dem Kind bzw. den Kindern exakt die selben Einschlafbedingungen (also von Bett und Räumlichkeiten mal abgesehen 😉 ) zu bieten, wie zu Hause. Bei meiner Ritual-liebenden kleinen Madam echt ein Pluspunkt.

Alles in allem kann ich sagen: Mir gefällt der handliche und schicke Lautsprecher sehr gut. Und weil er nicht so teuer ist, eignet er sich auch ganz ausgezeichnet als Geschenk zur Geburt oder zum Geburtstag für die Kids von Freunden. Da braucht man ja auch ständig gute Ideen 😉 .

HIER NOCHMAL DIE HARTEN FAKTEN IM ÜBERBLICK:

Der PEAQ Lautsprecher mit Nachtlicht …

  • kann Audiodateien via Bluetooth 3.0, Aux-In und Micro-USB-Anschluss abspielen.
  • besitzt zudem einen microSD-Kartenslot.
  • leuchtet in drei verschiedenen Lichtstärken, die über einen Touch-LED-Sensor zu dimmen sind.
  • ist aufgrund seiner wenigen Tasten kinderleicht zu bedienen.
  • wird über den USB-Anschluss aufgeladen.
  • kann als Fernsprecheinrichtung verwendet werden.
  • liefert mit 3Watt RMS einen ausgewogenen, klaren Klang.
  • wiegt nur 300 Gramm.
  • ist kaum größer als eine Kaffeetasse (13,5 x 12,6 x 12,6 cm / HxBxT)
  • kostet 34,99 Euro (UVP) und ist aktuell exklusiv bei Media Markt und Saturn erhältlich.
PLEASE SHARE:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.