Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern: 16./17.05.2020

Irgendwie haben wir die Tage vertauscht. Samstag war unser Sonntag und Sonntag unser Samstag – zumindest wenn es darum geht, ob wir mal den Arsch hochbekommen und irgendetwas Schönes UNTERNOMMEN haben. Samstag hingen wir echt alle etwas in den Seilen und haben nur das Nötigste gemacht. Dienst nach Vorschrift sozusagen. ;) Dafür war unser Sonntag dann richtig schön. OBWOHL mir zwischenzeitlich heftig die Ohren geblutet haben – jede Mutter kennt diese Tage sicher, an denen die Kinder ihre Mama-Rufe abfeuern, als wären sie ein verbales Maschinengewehr! Ein Mamaschinengewehr sozusagen. Ähm … tja … möglicherweise wurde mein Hirn davon in Mitleidenschaft gezogen. Sorry! :D

Hier kommt es also: Unser Wochenende in Bildern (Achtung, kann Spuren von Werbung enthalten, weil wir Sachen benutzen, einkaufen gehen und essen. ;))

Wochenende in Bildern

Samstag, der 16.05.2020

VOR dem Frühstück schon die Wäsche anschmeißen … auch so ein klassisches Mutti-Ding, das natürlich auch am Wochenende nie fehlen darf!

 

Mehr geht aber bei mir echt nicht, bevor ich nicht mindestens einen Kaffee intus habe. Neu dabei: Rhabarber-Schorle. Hatte ich ewig nicht im Glas, ist aber lecker!

 

Der Krümel war vor allem morgens ziemlich “Anti”. Erst wollte er gar nicht frühstücken (so ist es meist), dann aber doch. Zumindest ein kleines Croissant auf der Couch “nabbern”. :D

 

Thema Kinder Anziehen am Wochenende: Auch so ein Ding, dass mich fast null nervt … *hust* WIESO RENNEN SIE IMMER WEG!!! :D

 

Irgendwann waren aber doch alle in Kleidung UND sogar vor der Tür. Der Mann durfte ein bisschen Zeit mit den Kids auf dem Spielplatz genießen und ich am Rechner sitzen. Am Tisch sogar! Krass!!! ;)

 

Und MÖGLICHERWEISE habe ich die Süßigkeiten gefunden, die der Mann von seinem Arbeitgeber als Dankeschön für Irgendwas geschickt bekommen hat ;)

 

Einkaufen fiel einigermaßen wenig aus, weil wir zwischendurch mal wieder bestellt hatten und so nur ein bisschen frisches Obst brauchten.

 

Mein Mammut-Projekt der letzten Tage. Was hab ich nicht schon alles auf diese blöden Dusch-Türen gesprüht, um endlich mal den Kalk wegzubekommen. Reine Zitronensäure war dann die Lösung :D Übrigens: Meine Idee, ein Handtuch in die Dusche zu legen, damit ich nicht im Nassen stehe war nur so semi-clever, weil die Säure es so ein klitzekleines bisschen verfärbt hat. Tja. ;)

 

… und plötzlich war es 17 Uhr. Hö?! Wir wollten doch was Schönes unternehmen?! Leider sind die Kinder vor der Glotze versackt und wir waren zu platt von der Woche, um es zu verhindern. DAS passiert uns eben eigentlich nur sonntags. Deshalb haben wir uns dann doch noch aufgerafft …

 

… um dann festzustellen, dass unser Lieblings-Platz leider nun komplett zur Baustelle wird. Wir wussten, dass das kommt, hatten aber das Timing nicht auf dem Schirm.

 

Schade, aber ein bisschen Frisbee spielen ging dann trotzdem. Also sowas in der Art. :D

 

Ich wurde bekocht. Salatsuppe. Lecker. :D

 

Zuhause haben wir dann nur noch ein wenig gerätselt und dann schon das Abendprogramm gestartet. Zack, Tag fertig!

 

Sonntag, der 17.05.2020

Krass! Ich bin um 8:30 Uhr aufgestanden und die Kinder SCHLIEFEN noch!!!!

 

Aber kaum hatte ich den Gedanken zu Ende gedacht, hörte ich ein MAMA, HABE AUSGESCHLAFT!!! War ja klar. Egal. So konnte er direkt beim Tisch decken helfen <3

 

Nach dem Frühstück haben wir (ich ;) ) versucht, mal ein bisschen Ordnung in die Bude zu bringen.

 

Und wir haben endlich mal den Brief an Ellas Lieblings-Erzieherin eingetütet und auf den Weg gebracht.

 

DAS haben wir irgendwie sehr lange nicht gemacht, deshalb musste es jetzt endlich mal wieder sein. Kinder-Fingernägel lackieren … in der Farbe der Wahl <3

 

Mit den Puppenwagen losziehen war ebenfalls in letzter Zeit eine Seltenheit. Keine Ahnung woran es lag. Aber nun wurden die Babys endlich mal wieder sehr beherzt durch die Gegend geschoben. Der Krümel schiebt da übrigens sein Roboter-Baby … was sonst ;)

 

Um die Wartezeit auf unsere Verabredung zum Grillen zu verkürzen, gab es einen Abstecher auf den Spielplatz … von dem ich dann möglicherweise floh ;) , weil die wirklich seit dem Morgen absolut konstanten Mama-Rufe der lieben Kleinen meine Nerven minimal ausgedünnt hatten und ich mal ein Päuschen brauchte. Aber natürlich erst, als der Mann übernehmen konnte. DER hatten den Vormittag ja auf dem Fahrrad verbracht und noch ganz frische Nerven – also war das nur fair!

 

Ich habe mich dann zuhause mal so richtig entspannt … beim E-Mails beantworten und Tasche packen. Hach, ich bin so gut im relaxen. Nicht. :D

 

Entspannen konnte ich dann hier. Mein Gott bin ich neidisch auf diesen wundervolle Oase unserer Freunde. Natürlich nur im positiven Sinne … *hust* :D

 

Hier saßen wir bis zur Bettgehzeit der Kinder und haben es genossen, dass genau SOWAS nun tatsächlich wieder möglich ist. <3

 

Ich hoffe, ihr hattet auch ein schönes Wochenende! Und wer jetzt gerne noch mehr Wochenenden in Bildern ansehen möchte, kann das prima bei Alu auf Grosseköpfe <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.