(WhatsApp-)Interviews Rabenmutter 2.0

Mama mit Depression und Burnout – ein Interview

Es ist immer so wahnsinnig positiv gemeint, wenn wir sagen, dass (wir) Mütter Superhelden sind, weil es so wichtig ist, dass wir selbst erkennen – gerade heutzutage – welch fantastische Leistung wir jeden Tag erbringen ... für unsere Kinder, für unsere Familie und meist auch noch im Job. So ein bisschen (Eigen-)Lob tut da ganz gut und wir sollten es uns viel öfter gönnen. Allerdings hat selbst das seine Schattenseiten.
(WhatsApp-)Interviews

WhatsApp-Interview: 6 Fragen an Kinderärztin Janina

Eine der wahrscheinlich größten Veränderungen, die die Elternschaft mit sich bringt, ist jene, plötzlich nicht mehr nur für sein eigenes Leben verantwortlich zu sein, sondern – und das schon ab dem ersten positiven Schwangerschaftstest – auch für ein weiteres. Dieses Gefühl ist der Wahnsinn ... vor allem deshalb, weil man sein Kind (in den meisten Fällen zumindest ... wenn es also gerade nicht trotzt oder einem sonst irgendwie die Nerven
(WhatsApp-)Interviews Werbung

WhatsApp-Interview: 24 Fragen an Ernährungsberaterin Sara – Teil 2

Werbung wegen Verlinkungen | Als ich vor Kurzem auf der Facebook-Seite von LÄCHELN UND WINKEN fragte, ob Interesse an einem WhatsApp-Interview mit einer Ernährungsberaterin bestünde, trudelten so irre schnell echt viele Fragen zum Thema gesunde Ernährung von Kindern ein, dass ich ziemlich sofort zwei Sachen wusste: 1. Ich bin nicht die einzige Mama, die leider viel weniger Ahnung vom "richtig Essen" hat, was ich schrecklich beruhigend finde!!! :D 2. Dieses
(WhatsApp-)Interviews Werbung

WhatsApp-Interview: 24 Fragen an Ernährungsberaterin Sara – Teil 1

Werbung wegen Verlinkungen | Wenn ich selbst eines wirklich so gar nicht drauf habe, dann ist das gesunde Ernährung. Bis auf den Umstand, dass ich tatsächlich so gut wie jeden Tag 3 Liter Wasser trinke, bin ich der völlige Futter-Honk! Ich mag kein gekochtes Gemüse (außer in Suppen, da geht’s komischerweise), ich esse unregelmäßig, am liebsten Fast Food und auch sonst deutlich mehr „Mist“, als gut für mich sein kann.
(WhatsApp-)Interviews

WHATSAPP-INTERVIEW: 12 Fragen zu Geschwister-Eifersucht an Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Lena

Schon eine ganze Weile bevor der Krümel auf die Welt kam, machte ich mir ein bisschen Sorgen darüber, wie es wohl der Mausemaus damit ginge, plötzlich nicht mehr die „alleinige Herrin“ in unserer Familie zu sein und auf einmal Mama und Papa teilen zu müssen – von ihrem Spielzeug mal ganz abgesehen. Wäre sie eifersüchtig auf ein neues Baby? Und wenn ja, wie würde ICH damit umgehen? Würde ich mich
(WhatsApp-)Interviews Werbung

WhatsApp-Interview: 18 Fragen an Babyschlaf-Coach Steff – Teil 2

Werbung wegen Verlinkung | Hier kommt endlich der 2. Teil des LÄCHELN UND WINKEN-WhatsApp-Interview's mit Steff von Unter einem Dach (da ist sie endlich, die gaaaaanz neue Seite von Steff! :D ), die neben vielen anderen Qualifikationen eben auch Babyschlaf-Coach ist und damit die erste Wahl für mich war, EURE an mich gesendeten Fragen zum oftmals etwas mit Verzweiflung gewürztem Thema "Wieso schlafen alle Babys toll, nur meins nicht???" zu beantworten. Also:
(WhatsApp-)Interviews Werbung

WhatsApp-Interview: 18 Fragen an Babyschlaf-Coach Steff – Teil 1

Werbung wegen Verlinkung | Weil es so vielen Mamis – mich eingeschlossen – mehr als nur den sprichwörtlichen Schlaf raubt, wenn unsere Babys und Kleinkinder schlecht ein- oder nicht mal im Ansatz durchschlafen, habe ich mir mal Steff von Unter einem Dach gekrallt, um ihr eure Fragen im LÄCHELN UND WINKEN-WhatsApp-Interview zu stellen, denn MIR geht’s immer besser, wenn ich mit ihr gesprochen habe. Kennengelernt habe ich die zweifache Mutter
(WhatsApp-)Interviews Werbung

WhatsApp-Interview: 7 neue Fragen an Stillberaterin Carina

Werbung wegen Verlinkung | Die meisten kennen folgende Situation: Gerade hat man die Gynäkologische Praxis verlassen, die Hebamme zur Tür begleitet oder der Erzieherin noch einen schönen Tag gewünscht, da fällt sie einem ein – die Frage, die man doch eigentlich noch dringend stellen wollte, die man nun aber SCHON WIEDER vergessen hat ... vielleicht, weil sie etwas unangenehm auf der Zunge liegt, einem doof oder albern vorkommen, ja womöglich
(WhatsApp-)Interviews

WhatsApp-Interview: Vier „nicht ganz einfache“ Fragen an eine Erzieherin

Die meisten kennen folgende Situation: Gerade hat man die Gynäkologische Praxis verlassen, die Hebamme zur Tür begleitet oder der Erzieherin noch einen schönen Tag gewünscht, da fällt sie einem ein – die Frage, die man doch eigentlich noch dringend stellen wollte, die man nun aber SCHON WIEDER vergessen hat ... vielleicht, weil sie etwas unangenehm auf der Zunge liegt, einem doof oder albern vorkommen, ja womöglich für Ärger oder Stress
(WhatsApp-)Interviews Werbung

WhatsApp-Interview: Fünf „komische“ Fragen an eine Still- und Familienberaterin

Werbung wegen Verlinkung | Die meisten kennen folgende Situation: Gerade hat man die Gynäkologische Praxis verlassen, die Hebamme zur Tür begleitet oder der Erzieherin noch einen schönen Tag gewünscht, da fällt sie einem ein – die Frage, die man doch eigentlich noch dringend stellen wollte, die man nun aber SCHON WIEDER vergessen hat ... vielleicht, weil sie etwas unangenehm auf der Zunge liegt, einem doof oder albern vorkommen, ja womöglich