Schulranzen

Scout Schulranzen
Werbung

Scout – preisgekrönte Schulranzen mit Tradition und Herz   

ICH trug bei meiner Einschulung 1983 einen roten … einen knallroten Scout Schulranzen aus der Einführungsreihe der Marke, die 1975 die Geschichte der Schultaschen revolutionierte, und ich war sooo wahnsinnig aufgeregt, endlich ein echtes i-Dötzchen zu sein. Und fast genauso wird es diesen Sommer wieder sein. Nur das ich diesmal nicht das hibbelige, kleine Mädchen auf der Schwelle zu einem neuen Lebensabschnitt, sondern die Mama bin, die mit Tränen in den Augen ihr Töchterchen zum ersten Mal auf den Schulhof begleitet und dabei zusieht, wie sie losstapft … dann mit IHREM Scout auf dem Rücken.

Mir geht richtig das Herz auf, wenn ich daran denke, dass mein Kind genauso wie ich damals einen Scout Schulranzen dabei haben wird; ich finde halt, dass auch diese kleinen Traditionen ganz besonders sind und das Gestern wunderbar mit dem Heute verknüpfen. Klar, mein Ranzen sah völlig anders aus – Scout hat schließlich nicht gepennt in den dazwischenliegenden Jahren, sondern sich als Unternehmen und auch die Marke selbst immer weiterentwickelt. Das sieht man nicht nur am „Look“ der Schulranzen, sondern auch an all den vielen Preisen und Gütesiegeln, die Scout immer wieder „einheimsen“ konnte. Ihre Produkte gewannen super oft beim reddot design award, wurden wiederholt bei „Deutsche Standards – Marken des Jahrhunderts“ ausgezeichnet, schnitten regelmäßig bei ÖKOtest gut ab und punkteten auch bei Stiftung Warentest. Und obwohl ich mich erst seit Kurzem (wieder) mit dem Thema Schulranzen befasse, wundert mich das eigentlich überhaupt nicht, denn eine Marke, die sich so konsequent wie Scout über JAHRZEHNTE an der Spitze hält und schon ganze Generationen von Kindern in die Schule begleitet hat, MUSS aktiv am Ball bleiben, um nicht irgendwann als „altbacken“ abgestempelt zu werden. Das schafft man nur, wenn nicht nur ein kindgerecht „angesagtes“ Design im Fokus steht, sondern vor allem, dass die Produkte so rückenfreundlich wie möglich sind, die Sicherheit unserer Kinder im Straßenverkehr gewährleisten und bei der Produktion das Thema Nachhaltigkeit nicht außer Acht gelassen wird. Das sind echt viele wichtige Aspekte, die wir Eltern heutzutage beachtet sehen wollen. Und Scout hält unserem Blick in allen Punkten stand! <3

Deshalb freue ich mir echt ein Loch in die Kiste, dass die Mausemaus sich einen Scout aussuchen durfte … ich hab einfach ein richtig gutes Gefühl bei dieser Marke. Überrascht hat mich nur: Obwohl es Einhorn-Motive (die Auswahl ist einfach nur riesig) gibt, entschied sich die Tochter – strahlend wie ein Honigkuchen-Pferd – für das Scout Alpha Schulranzen-Set „Pink Mandala“. Joa, da war die Mutti etwas baff, aber in erster Linie sehr zufrieden mit ihrer Wahl, denn das Set ist echt ein krasses Paket: Der Schulranzen ist mit Osram LED-Lichtleitern und Powerbank mit Taschenlampen-Funktion ausgestattet (im Kölner Straßenverkehr echt ein MEGA Plus!), dazu gibt’s eine Sporttasche, ein 23-teiliges Etui und auch noch ein Schlamper-Etui. Ergo: Wir haben fertig mit dem Thema und alle sind maximal glücklich damit! :D

Was mich mindestens genauso freut ist, dass ich zwei komplette Schulranzen-Sets verlosen darf – einmal das Scout Genius Schulranzen-Set Cherry Red und einmal das Scout Genius Schulranzen-Set Heroes – beide im Wert von jeweils 269,90 € UVP. Sagen wir es mal so, wie es ist: DAS IST DER HAMMER!!! Also, schnell mitmachen … auch, wenn eure Kids vielleicht gerade noch zu klein sind, denn so ein Schulranzen wird nicht schlecht! ;) LEIDER IST DAS GEWINNSPIEL BEREITS BEENDET.