Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Katharina aus H. erzählt

Heute ist der Geburtstag meiner Tochter 💞Seit gestern Abend habe ich leichte Wehen. Sie werden zwar immer noch nicht stärker oder kommen in immer kürzeren Abständen aber sie fühlen sich irgendwie anders an als die Wehen der vergangenen Wochen. Ich bin sogar nachts immer mal wieder von ihnen wach geworden. Seit heute morgen habe ich aber das Gefühl das sie kräftiger werden. Aber das Gefühl das es jetzt ernst werden
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Hanna Z. erzählt

Hallo ihr lieben, heute möchte ich euch gerne von der Geburt unsere Tochter erzählen. Sie durfte in einem Hebammenkreißsaal zur Welt kommen. Ein Hebammenkreißsaal bedeutet, dass nur Hebammen für die Geburt zuständig sind. Es sind kein Arzt, Schwestern oder Assistenzärzte anwesend, wenn dies nicht von Nöten ist. Das wunderbare daran ist aber auch, dass sich dieser Hebammenkreißsaal in einem Krankenhaus befindet und somit Ärzte zur Stelle wären, wenn es notwendig
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Alisa K.

Et von unserem 2. Kind war der 20.11.2019. Die Geburt unserer Tochter im April 2017 hatte so ihre Tücken (Einleitung, Wehensturm, anschließende Not OP wegen hohem Blutverlust - die Plazenta kam nicht heraus), aber war im Großen und Ganzen gut verlaufen. Für die 2. Geburt wünschte ich mir einen natürlichen Anfang, keine OP und viel weniger Eingriffe seitens der Hebamme während der Geburt. Ein eigentlich unwichtiger Wunsch war es noch,
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Joana S.

Nachdem meine Tochter 2016 aufgrund ungünstiger Geburtslage per Kaiserschnitt zur Welt kam, war ich mir sicher, dass auch mein Sohn im August diesen Jahres so zur Welt kommen wird, da man mir während der Sectio damals sagte, mein Becken sei zu eng für eine spontane Geburt. Da der Kaiserschnitt meiner Tochter aber trotzdem eine für mich sehr schöne Geburt war, habe ich mich mit dem Gedanken an eine 2. Sectio
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Alina Z.

Ich war nach knapp 2 Jahren endlich schwanger - mit Zwillingen. Ich hatte es bereits beim positiven Test geahnt.  In der 30. SSW bekam ich eines sonntags plötzlich sehr häufig einen harten Bauch. Es kam mir komisch vor und ich fragte meine Hebamme was sie dazu meint. So gingen wir gegen Abend auf ihren Rat hin ins Krankenhaus... Vorzeitige Wehen, Gebärmutterhalsverkürzung und ein positiver Frühgeburtstest veranlassten die Ärzte dazu mich
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Anja W. erzählt

Der geplante ET von meinem Großen war der 20.10.2010, ein schönes Datum fand ich. Im Geburtsvorbereitungskurs war ich mir unsicher ob ich nicht lieber einen Kaiserschnitt haben wollte, hatte ich doch irgendwie Schiss. Naja, der 20.10. verstrich ohne das sich was tat, nichts, nicht mal ein Propf oder ähnliches. Ich ging aller zwei Tage brav zur Ärztin, Muttermund war weich und schon länger auf zwei cm auf. Am 28.10., ein
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Anika S. erzählt

"Frau X., machen Sie sich bitte darauf gefasst, dass ihr Baby schon im Januar kommen wird". Diese Worte höre ich noch wie ein stilles Mantra, während ich Mitte Februar die 41. SSW verlebe - und warte. Alle 2 Tage beehre ich meine Frauenärztin und blicke sehnsüchtig auf das CTG, welches einfach keine Wehen zeigen möchte. Wie stur so ein CTG sein kann, sollte ich aber noch feststellen. So zieht gefühlt
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Anna R. erzählt

Mein errechneter ET war ein Freitag Mitte Oktober. Meine Schwangerschaft verlief, bis auf einen leichten Diabetes, eigentlich sehr unkompliziert und ich fühlte mich die ganze Zeit über sehr fit. Knapp 6 Wochen vor errechnetem ET fühlte ich mich abends plötzlich komisch und maß daraufhin meinen Blutdruck. Dieser war so hoch, dass ich im Kreißsaal der Uniklinik anrief. Ich sollte sofort vorbei kommen. Es wurden die ganze Nacht über Untersuchungen gemacht,
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Susi erzählt

Ich habe im Jahr 2012 nach einer unkomplizierten und schönen Schwangerschaft bereits einen Sohn auf die Welt gebracht. Es war ein unaufgeregter Kaiserschnitt nach 12 Stunden Wehen und Geburtsstillstand aus Beckenendlage. Für mich war diese Geburt trotz Kaiserschnitt schön und ich habe auch in keiner Weise mit mir gehadert. Wir haben es auf natürlichem Weg versucht und es hatte wegen der Beckenendlage nicht geklappt. Das war dann eben so und
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Chantal H. erzählt

Da war es soweit. Der 17.12.2017. errechneter Geburtstermin von meiner Tochter. An diesem Tag passierte natürlich alles nur keine Geburt. Da mein Frauenarzt mittlerweile im Urlaub war, musste ich alle zwei Tage zur Geburtsklinik fahren. Man sagte mir schon, die kurze kommt am 24.12. Mittlerweile war Heiligabend. Wir beschlossen diesen Tag alleine zu verbringen. Morgens sind wir noch zum Check ins Krankenhaus und alles blieb still. Man sagte mir wir