Schwangerschaftskilos
Interviews Neu

Schwangerschaftskilos

Wie Schwangerschaftskilos oft mehr als nur den Körper belasten. In der ersten Schwangerschaft, damals mit der Mausemaus, habe ich insgesamt 28 Kilo zugelegt. Richtig wahrgenommen habe ich diese doch recht üppigen Schwangerschaftskilos eigentlich aber erst nach der Geburt des Kindes. Vorher konzentrierte ich mich auf meinen wunderschönen Bauch und strafte die Waage einfach Lügen. Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich mit Freundinnen zusammensaß und Stein und Bein schwor,
Kinderlosigkeit
Interviews

Die Entscheidung zur Kinderlosigkeit trotz Kinderwunsch – und die Nebenwirkungen.

Es ist das natürlichste der Welt, irgendwann im Leben Kinder zu bekommen, heißt es immer und überall und nimmt im Prinzip – zumindest gefühlt – allen die Entscheidung vorweg ab, ob er oder sie überhaupt Kinder haben möchte. Die Voraussetzung, dass der Wunsch nach Nachwuchs tief im Herzen verankert ist, wird Frauen noch mal mehr zugesprochen als Männern – Mutter Natur hat das schließlich so geplant und angelegt UND auch
Pflegefamilie
Interviews

Pflegefamilie: Die wohl schwerste Entscheidung ihres Lebens – Sarah gab ihre Kinder „weg“.

Manchmal erhalte ich Nachrichten oder E-Mails, die mich schlucken lassen. Die von Sarah war so eine. „Ich habe heute freiwillig meine Kinder in die Hände einer Pflegefamilie gegeben“, schrieb sie mir Anfang Dezember und ich weiß noch, dass ich sofort reflexartig die Luft anhielt. „Ich würde dir so gerne erzählen warum und wie es dazu kam, um anderen Mamis in meiner Situation vielleicht etwas Mut zu machen. Ich weiß, es
betreutes Wohnen
Interviews

Eltern-Interview: Die Mama, die ihren geistig beeinträchtigten Sohn schweren Herzens in ein betreutes Wohnen gab – zu seinem Besten.

Jeden Tag treffen wir Mamas und Papas Entscheidungen für unsere Kinder. Das gehört zur Elternschaft einfach dazu ... wie das Windeln wechseln und Milchzähnchen putzen. Manchmal fällt es uns gar nicht auf, weil es so kleine Entscheidungen sind, dass wir es kaum mitbekommen, wie wir sie treffen. Manchmal nervt es aber auch ein bisschen, weil es einfach nie aufzuhören scheint und schlicht nicht immer gut ankommt, WAS wir entscheiden. Und
Hochbegabung
Interviews

Eltern-Interview: Hochbegabung – wenn das Kind „wirklich“ weit ist für sein Alter

Ich denke, so ziemlich jede Mutter und jeder Vater hat folgenden Satz mindestens schon einmal gehört oder sogar selbst gesagt: „Oh ... ja ... das Kind ist eben total weit für sein Alter.“ Ich persönlich sage es sehr gerne im Scherz, wenn einer meiner Sprösslinge mal wieder vor Publikum Leberwurst-Brot im Apfelsaft auflöst und das Gebräu dann schmatzend trinkt, weinend den Schnuller sucht, obwohl er wie gefühlt immer zwischen den
Großfamilie
Interviews

Eltern-Interview: Die junge Mama mit den 4 absolut gewünschten Kindern in 5 Jahren

Karen ist seit 6,5 Jahren verheiratet. Ihr Mann ist Notfallsanitäter und arbeitet im 12-Stunden-Schichtsystem. Die beiden sind glückliche Eltern von vier Kindern. Soweit ist das heutzutage gar nichts Besonderes mehr, denn Großfamilien liegen ja eigentlich wieder „im Trend“. Mit offenen Mündern wird ihnen dennoch häufig begegnet, denn Karen ist erst 28 Jahre alt und alle absolut gewünschten Kinder kamen in den letzten 5 Jahren in immer recht kurzen Abständen hintereinander
Frühchen
Interviews

Eltern-Interview: Zwei Frühchen, zwei unterschiedliche Verläufe – eine starke Familie.

Ich hatte großes Glück. Meine Kinder blieben beide fast 39 Wochen im Bauch und kamen dann quietschfidel auf die Welt. Dennoch erinnere ich mich sehr gut daran, dass ich beim Krümelchen einmal in die Klinik fuhr, weil ich dachte, Fruchtwasser zu verlieren – und das viele Wochen vor dem errechneten Geburtstermin. Ich hatte einige Stunden unglaubliche Angst um den Floh und war so unsagbar erleichtert, als die Entwarnung kam. DIESES
Depression
Interviews

Eltern-Interview: Wenn Mama nur noch weint …

Eigentlich wurde Mia* immer von ihrem Umfeld bewundert. Für ihre scheinbar endlose Power und die Leichtigkeit, mit der sie ihr Leben als Alleinerziehende von 8-jährigen Zwillingsjungs zu stemmen schien und in dem sie sogar noch Raum für eine zweite Ausbildung in Vollzeit fand. Dann brach sie zusammen. Und niemand bewunderte sie mehr. Denn plötzlich war klar: Mia war nicht die Superheldin, die sie so lange für alle gegeben hatte, sie
Interview Video
Interviews Videos

Video: Ihr habt gefragt, die Mausemaus hat geantwortet – (m)eine 6-jährige erzählt

Obwohl die Mausemaus sich nun schon länger wünscht, doch endlich genauso wie die Mama MIT GESICHT im Internet – und vor allem auf dem Blog – zu sein („Ich bin doch jetzt schon groß!“), möchte ich das nicht so recht. Doofe Mama. ;) Als Kompromiss habe ich vorgeschlagen, dass sie den wunderbaren LÄCHELN UND WINKEN-Leser/innen mal ein kleines (Video-)Interview geben darf, sofern uns denn überhaupt Fragen geschickt werden. Und es
Zwillingsschwester
Interviews

Eltern-Interview: Die Mama, die sich nach dem Tod ihrer Zwillingsschwester nur noch eines wünscht – Gesundheit für ihr Kind

Zwillinge gehören zusammen. Sie sind eine Einheit. Natürlich nicht komplett, aber doch schon viel mehr, als andere Geschwisterpaare. Manche Zwillingspaare entwickeln als Kinder eigene Sprachen, viele sind emotional so eng verbunden, dass sie ihre Träume teilen und einige spüren sogar den körperlichen Schmerz des anderen. Es ist definitiv eine ganz besondere Verbindung, die bei den meisten ein Leben lang innig bleibt. Doch was passiert, wenn ein Zwilling stirbt. Was passiert