Corona
Corona Neu

7 persönliche Corona-Updates aus aller Welt: Teil 19

Alle 4-5 Wochen geben „LÄCHELN UND WINKEN-Korrespondenten“ aus den verschiedensten Ländern Corona-Updates zur aktuellen Corona-Virus-Lage in ihrem Zuhause – unter welchen Beschränkungen sie gerade leben, wie sie damit klarkommen, welche Auswirkungen das alles auf sie hat und wie sie sich fühlen. Es ist ihnen überlassen, was genau sie erzählen möchten; sie gewähren uns einfach einen ganz persönlichen kleinen Einblick in ihre aktuelle Situation während der Corona-Krise. Es geht nicht um
Pande-Heulsusigkeit
Corona Neu

„Pande-Heulsusigkeit“ … mich hat‘s erwischt.

Ich sitze alleine im Auto und weine. Die Kinder sind beim Mann, deshalb bin ich allein. Ich möchte kurz meine Mutter besuchen, um ihr ein paar Einkäufe vorbeizubringen. Eigentlich geht’s mir gar nicht schlecht; alles ist ok. So sehr ok, wie es eben aktuell sein kann. Warum ich gerade jetzt weine, weiß ich deshalb nicht so genau. Ich höre schöne Musik und genieße es im Grunde total, endlich mal wieder
Quarantäne
Corona Neu

„Lustige“ Corona-Quarantäne-Gesundheitsamts-Geschichten

Vor Kurzem erhielt mein Mann die Nachricht, dass sein bester Freund, den er zuletzt zwei Tage zuvor gesehen hatte, Corona positiv getestet war. Kacke. Auf ganz vielen Ebenen für unseren Freund und dessen Familie, aber auch für uns begannen ein paar Tage der Sorge. Der Mann war plötzlich ein "Erst-Kontakt", allerdings nur draußen, aber vielleicht nicht mit genug Abstand und auf jeden Fall ohne Maske. Und nun? Quarantäne, logo. Oder?
Corona-Updates 18
Corona Neu

9 persönliche Corona-Updates aus aller Welt: Teil 18

Es ist soweit ... dieses Update hier macht ein ganzes Jahr regelmäßige Corona-Updates aus aller Welt voll. Das erste Update erschien am 28. März 2020 und wir alle hatten keine Ahnung, wie oft und wie lange wir dieses Format zusammen erstellen und lesen würden. Wir hofften, es würde nur ein paar Monate "gebraucht" werden, um mehr zu erfahren als nur den normalen Pressekram; mehr von Familien zu lesen, die alle
Corona Updates 17
Corona

11 persönliche Corona-Updates aus aller Welt – Teil 17

Alle 4-5 Wochen geben „LÄCHELN UND WINKEN-Korrespondenten“ aus den verschiedensten Ländern Corona-Updates zur aktuellen Corona-Virus-Lage in ihrem Zuhause – unter welchen Beschränkungen sie gerade leben, wie sie damit klarkommen, welche Auswirkungen das alles auf sie hat und wie sie sich fühlen. Es ist ihnen überlassen, was genau sie erzählen möchten; sie gewähren uns einfach einen ganz persönlichen kleinen Einblick in ihre aktuelle Situation während der Corona-Krise. Es geht nicht um
Corona Update 16
Corona

10 persönliche Corona-Updates aus aller Welt – Teil 16

Alle 4-5 Wochen geben „LÄCHELN UND WINKEN-Korrespondenten“ aus den verschiedensten Ländern Corona-Updates zur aktuellen Corona-Virus-Lage in ihrem Zuhause – unter welchen Beschränkungen sie gerade leben, wie sie damit klarkommen, welche Auswirkungen das alles auf sie hat und wie sie sich fühlen. Es ist ihnen überlassen, was genau sie erzählen möchten; sie gewähren uns einfach einen ganz persönlichen kleinen Einblick in ihre aktuelle Situation während der Corona-Krise. Es geht nicht um
Lockdown
Corona Rabenmutter 2.0

Ein Tag im Corona-Lockdown … mit zwei Kindern, Homeschooling und Homeoffice.

„Man muss das Ganze ja auch positiv sehen“, sagen einige Eltern auch nach vielen Monaten der Corona-Pandemie noch, „diese ganze, sehr intensive Zeit mit der Familie hätten wir ohne Covid-19 und Lockdown ja nie gehabt!“ Öhm, ja. STIMMT! Irgendwie. Nur fällt es mir etwas schwer, dass soooo positiv zu sehen. Aber das liegt sicher an mir … und meiner doofen, negativen Schwarzseher-Mentalität, die ab und an eben doch gerne mal
Corona-Update
Corona

10 persönliche Corona-Updates aus aller Welt – Teil 15

Alle 4-5 Wochen geben „LÄCHELN UND WINKEN-Korrespondenten“ aus den verschiedensten Ländern Corona-Updates zur aktuellen Corona-Virus-Lage in ihrem Zuhause – unter welchen Beschränkungen sie gerade leben, wie sie damit klarkommen, welche Auswirkungen das alles auf sie hat und wie sie sich fühlen. Es ist ihnen überlassen, was genau sie erzählen möchten; sie gewähren uns einfach einen ganz persönlichen kleinen Einblick in ihre aktuelle Situation während der Corona-Krise. Es geht nicht um
Familien-Geschichte
Corona Leser:innen-Geschichten

Corona- Familien-Geschichten: Simone erzählt.

Ein bisschen Bedenken habe ich, dass andere meine Geschichte als “Jammern auf hohem Niveau” bezeichnen, weil es da eben nicht um Existenzängste oder ähnliches geht, aber irgendwie wollte ich sie trotzdem gerne erzählen. Ich bin einfach unendlich müde, physisch wie psychisch und ich weiß oft nicht, wie ich alles und alle Gefühle unter einen Hut bekommen soll. Zu den Rahmenbedingungen: ich bin alleinerziehend, der Vater meines Kindes lebt am anderen
2020
Corona Rabenmutter 2.0

Tschüss 2020 – wofür ich dieses Jahr (trotz Corona) dankbar bin.

Keine Sorge, ich werde jetzt nicht darüber lamentieren, wie schön ich die viele „Familienzeit“ während des ersten Corona-Lockdowns in 2020 fand, wie sehr uns das alles zusammengeschweißt hat und wie viele tolle Bücher ich lesen und dass ich vielleicht sogar endlich mal eine neue Sprachen lernen konnte, weil über Monate die Aufträge ausblieben und ich meine Tage daher ja nicht mit arbeiten verschwenden musste. Denn ich musste ja TROTZDEM arbeiten,