Neu Rabenmutter 2.0

Mama mit Depression und Burnout – ein Interview

Es ist immer so wahnsinnig positiv gemeint, wenn wir sagen, dass (wir) Mütter Superhelden sind, weil es so wichtig ist, dass wir selbst erkennen – gerade heutzutage – welch fantastische
Neu Rabenmutter 2.0

Und wir sind doch noch ein Dorf … wenns um die Kinder geht.

Jeden Tag, wenn ich die Mausemaus von der Kita abgeholt habe, steuern wir irgendwann – meist nach einem kurzen Spielplatzbesuch oder Plausch mit Freunden – die Bahnhaltestelle an, von der
Neu Rabenmutter 2.0

Wann man Mama wird, ist doch egal!

Es kommt tatsächlich vor, dass ich von jüngeren Frauen ganz ernsthaft gefragt werde: „Sag mal, bist du eigentlich mit ABSICHT sooo spät Mama geworden?!“ ... so, als wäre ich mit
Krümel-Chroniken

Krümel-Chroniken: 25. (Lebens-)Monat

Was ist das nur für ein fantastischer Sommer, der offenbar gar nicht zu Ende gehen will! Wir haben im Oktober am Rhein gesessen, gegrillt und als Nachtisch Spekulatius gegessen. MEGA!!!
Krümel-Chroniken

Krümel-Chroniken: 24. (Lebens-)Monat

Was habe ich mir in den letzten Tagen viele Fotos angesehen ... zwei Jahre Krümelchen ließ ich Revue passieren und kann es dennoch kaum glauben, wie schnell diese Zeit vorbeigesaust
Krümel-Chroniken

Krümel-Chroniken: 23. (Lebens-)Monat

Wenn ich abends im Bett sitze und auf das schlafende Söhnchen zu meiner Linken blicke, kann ich kaum fassen, dass er in vier Wochen zwei Jahre alt wird. Wahnsinn, wie

LUW-Newsletter

Mit dem LUW-Newsletter informiere ich dich zuverlässig, wenn es hier etwas Neues zu lesen gibt :). Alle wichtigen Infos in Sachen Datenschutz findest du in meiner Datenschutzerklärung*.

Podcast

Ausgezeichnet <3

LUW-Shop

Coole LÄCHELN UND WINKEN-Turnbeutel, den #MoSiA-Button und noch ein paar Kleinigkeiten mehr findest du im LUV-Shop auf Spreadshirt. Ein Klick aufs Bild bringt dich hin!

Die LUW-Mutti: Anke ;)

(Leser-)Geburtsberichte

Sonja A. erzählt

Es war der Supersommer 2018. Ich war für den 23.Juni ausgerechnet, aber felsenfest davon überzeugt, dass ich meinen zweiten Sohn schon sehr viel früher in meinen Händen halten würde. Eigentlich
(Leser-)Geburtsberichte

Lena B. erzählt

Nach meiner ersten Geburt im Mai 2016 hatte ich ein wenig Angst. Das erste Kind wurde eingeleitet vor Termin da er sehr groß und schwer geschätzt wurde. Dadurch war die
(Leser-)Geburtsberichte

Silke* erzählt

Ich habe eine wundervolle Tochter geboren und ich bin froh, dass wir beide es geschafft haben. Leider war der Weg sehr steinig. Ich hatte überhaupt keine Angst vor der Geburt.
(Leser-)Geburtsberichte

Heiner erzählt

(...) Den Sonntag verbringt meine Frau mit Wehen, die seit einer Woche regelmäßig kommen und nach der Badewanne wieder gehen, auf der Couch. Der Onkel kommt aus Bonn und besucht