Neu Rabenmutter 2.0

Alltags-Kindermund-Bullshit-Bingo für Eltern

Da wartet man monate-, manchmal sogar JAHRElang darauf, dass der Nachwuchs endlich anfängt zu sprechen, freut sich förmlich einen Ast über die ersten, einfach nur zuckersüßen Worte wie Mama, Papa und „Seiße!“ (Hach, ich bin wirklich ein fantastisches Vorbild für meine Kinder! :D ) und dann überraschen sie einen damit: Wie aus heiterem Himmel gibt es plötzlich kein halten mehr. Auf einmal quasseln sie einem das Ohr ab, hören gefühlt
Rabenmutter 2.0

I feel mopsig!

Wer sich regelmäßig bei Facebook und Konsorten rumtreibt, kennt sie wahrscheinlich alle: diese rührenden kleinen Bild-Text-Kombinationen, bestehend aus einem unperfekten Nach-Schwangerschafts-Körper und Worten wie „Wir sind schön, weil wir geboren haben!“ (oder so ähnlich), die liebevoll gedrehten Kurz-Filmchen, in denen Kinder ihrer Mama sagen, dass sie die schönste Frau der Welt ist und natürlich die vielen Artikel über Foto-Projekte aus aller Welt, die (fast) nackte Mütter mit ihren Kindern zeigen