Neu Rabenmutter 2.0

Einsamkeit und Gewalt in der Beziehung: Eine junge Mutter erzählt im Interview, wann und warum sie (endlich) ging.

Ich glaube, alle kleinen Mädchen träumen davon, eines Tages ihren „Prinzen“ zu treffen und von diesem Tag an glücklich bis an ihr Ende zu leben. Leider müssen jedoch viele dann später lernen, dass es oftmals gar nicht so einfach ist, einen Partner oder eine Partnerin zu finden, mit dem/der man über längere Zeit zusammen sein kann und möchte. Beziehungen können eben schwierig sein, richtig anstrengend oder zerstörend sogar. Ganz schlimm
Neu Rabenmutter 2.0

(Tabu-)Thema Eltern-Sex: 58 Kurz-Interviews bringen Licht ins elterliche Schlafzimmer-Dunkel

„Und, Frau Neckar, wie verhüten Sie denn aktuell“, fragte mich meine Frauenärztin wenige Wochen nach der Geburt des Krümelchens bei einem Nachsorge-Termin und löste damit einen dermaßen heftigen Lachkrampf in mir aus, dass ich einige Minuten kein Wort herausbekam, ohne unkontrolliert zu spucken. Erst als ich mich wieder einigermaßen im Griff hatte, zeigte ich mit dem Finger auf den Säugling, der vor meiner Brust im Tragetuch schlief und sagte: „Kennen
Rabenmutter 2.0

Ist die Beziehung bereit für ein Kind?

Sind wir bereit für ein Kind? Stimmt unser Umfeld? Ist es der rechte Zeitpunkt, unsere Leben so gänzlich zu verändern? Diese und viele weitere Fragen geistern Paaren im Kopf herum, wenn sie einen gewissen Punkt in ihrer Beziehung erreicht haben ... zum Beispiel den, an dem sie sicher sind, dauerhaft zusammen bleiben zu wollen. Oder auch den, an dem das Generve und Gedrängel von Verwandten unüberhörbar wird, wann denn nun