Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Bettina H. erzählt

Am Morgen des 14.06.2019 bin ich bereits ET+7 und seeehr gefrustet. Der Umzug erst vor einem Monat, der damit verbundene Stress und die viele Arbeit der letzten Wochen hängen mir nach, das Wetter ist unangenehm und ich habe keine Lust mehr. Ich bin einfach sehr schlecht drauf. Am Vormittag gehe ich eine Runde spazieren, da Bewegung ja den Geburtsbeginn fördern soll, aber auch das tut mir nicht gut. Es ist
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Tamara S. erzählt

Die ganze Schwangerschaft über hatte ich bereits das Gefühl, dass unsere Tochter sich überlegt an Nikolaus 2018 das Licht der Welt zu erblicken, mein Mann hielt mich schon für verrückt. Ausgezählt war ich übrigens für den 03.12.2018. Also ging ich am Morgen des 05.12. ganz routinemäßig ins Geburtshaus zur Übertragungskontrolle, da ich mich trotz des ersten Kindes entschieden hatte dort in Begleitung von Hebammen zu entbinden. Da ich persönlich mich
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Annabell erzählt

Et+7 November 2017 Nachts um 2 bin ich aufgewacht mit leichten Wehen, sie fühlten sich anders an, als die bisherigen Senk- und Übungswehen. Ich nahm mein Handy und stoppte die Zeit zwischen den Wehen. Nach einer Stunde wachte mein Mann auf und fragt was los ist. Ich habe ihn angegrinst und gesagt, dass ich denke das es los geht. Ich bin aufgestanden und er blieb liegen und schlief bei unseren
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Anne erzählt

Freitag. Als die Wehen gegen 18:00 Uhr einsetzen, sitzt der Körnchenpapa vor dem Computer und zockt online mit den Kumpels. Mach ruhig, habe ich vorweg gesagt. Wer weiß, wie oft du noch die Gelegenheit hast. Denn unser Körnchen ist schon sechs Tage überfällig. Also sage ich keinen Mucks, als ich merke, dass ich regelmäßige Wehen habe, sondern schaue nur auf die Uhr. Pünktlich aller 10 Minuten kommt eine, wie ein