Einschlafbegleitung
Rabenmutter 2.0 Tipps & Tricks

Einschlafbegleitung: Wie geht’s „richtig“?

Eine meiner absoluten Lieblingsfragen, die man an frischgebackene Eltern oder solche von Kleinkindern stellen kann, ist: „Und? Schläft er/sie schon durch?“ Früher, als die Mausemaus meine Nächte ruinierte, löste diese Frage in mir augenblicklich einen Puls von 200 und hysterisches Gekicher aus, weil ich wusste, was auf mein ehrliches Kopfschütteln folgen würde: eine Flut von Ratschlägen und Tipps, die ich entweder alle längst probiert oder ganz subjektiv für nicht empfehlenswert
Rabenmutter 2.0

(Geheime) Mama-Superkräfte?!

Falls es nicht schon vorher geschehen ist, weil man bereits einige Familien mit kleinen Kindern im persönlichen Dunstkreis hat, erfährt man im Laufe der ersten Wochen und Monate mit Nachwuchs plötzlich zum ersten Mal von diesen ominösen „Superkräften“, die man als Mama angeblich entwickelt. Mal wird darüber gewitzelt, mal ist es bierernst gemeint (bzw. gewünscht), weil diese Elternnummer – wir wollen ja ehrlich sein – hier und da durchaus mal
Videos

Video: Der Nacht-Still-Schal

Nein, keine Sorge, ich bin jetzt nicht unter die aktiven DIY-Näh-Muttis gegangen ... ich kenne und respektiere meine Grenzen :D . Nichtsdestotrotz habe ich mir maximal dilettantisch einen sehr speziellen Still-Schal für nachts "zusammengedängelt" (eigentlich sogar bereits letztes Jahr, ich hab das fulminant attraktive Teil nur verdrängt, äh, vergessen und mich genau deshalb SCHON WIEDER erkältet) und muss euch das Ding jetzt doch endlich mal zeigen. Vielleicht habt ihr ja