Rabenmutter 2.0 Top 15

Jedem seine (Familien-)Regeln

Es gibt Tage, an denen so ein normal ausgestattetes Mutti-Nervenkostüm (ohne Features wie z.B. Engelsgeduld) irgendwann etwas zu wünschen übrig lässt und man theoretisch schon vom Tag „bedient“ ist, lange bevor die Kinder in tiefen Schlummer fallen und man selbst in die verdiente Oh-schon-21-Uhr-Ohnmacht gleiten darf. An exakt so einem Tag besuchte ich vor kurzem eine Bekannte. Der Krümel hatte im Prinzip von morgens an durchgemoppert, weil ihm die Zähnchen
Zu Besuch

Zu Besuch: Das erste Kind von mamiChaos

Ich mag es ja sehr, wenn Mamis nicht stäääändig so tun, als wär alles in Butter, sondern ehrliche Worte finden für Situationen, die eben einfach nicht so mega geil sind, wie wir sie uns vielleicht vor der Mutterschaft vorgestellt haben. Olga von mamiChaos ist so jemand. Und deshalb habe ich sie eingeladen, mich (und euch) hier mal mit einem ihrer Artikel zu besuchen :D . Ich sitze in einem, auf die
Krümel-Chroniken

KRÜMEL-CHRONIKEN: 12. (LEBENS-) MONAT

Ich kann mich noch so gut daran erinnern, wie ich den ersten Geburtstag der Mausemaus empfand, wie ich am Abend vorher ein bisschen weinte, weil es so schnell vorbei gesaust war, dieses wundervolle Babyjahr und wie schwer es mir fiel, davon Abschied zu nehmen. Beim zweiten Kind wirst du das besser machen, es positiver sehen, dass das Kind größer wird und nicht so rumheulen, nahm ich mir damals schon vor.
Zu Besuch

Zu Besuch: Was geht App !?! von AUS DEM KOPF

Ich persönlich habe mich ja lange gegen WhatsApp gesträubt. Doch irgendwann bin ich eingeknickt, weil ich es leid war, jeder Mutter, die ich kennenlernte, zu erklären, warum ich da nicht "mitspielen" wollte. Fakt ist nämlich: WhatsApp gehört zur Mutti-Dimension dazu ... allerdings nicht ausschließlich, um uns zu amüsieren ;) . Barbara von AUS DEM KOPF hat das mal schön kurz & knackig thematisiert :D . „Ich habe ein Smartphone und ich
Zu Besuch

Zu Besuch: Review/Produkttest: „Kind“ von DOPPELKINDER

Meine Freundin Juli von DOPPELKINDER hat so einen schönen Produkttest "Kind" zu ihren Zwillingsjungs geschrieben (ist natürlich auch für Nicht-Zwillings-Mütter sehr amüsant, sonst könnte ich da ja auch nicht so herzhaft drüber lachen ;) ), dass ich es mir nicht verkneifen konnte, ihn euch einfach mal "aufs Auge" zu drücken. Ihr könnt hier rein- und mit einem Klick bei Juli weiterlesen. Viel Spaß! Seit gut 20 Monaten haben der Mann und ich
Rabenmutter 2.0

Achtung! Kinder zu Besuch?!

Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie es war, kein Kind zu haben – auszuschlafen, spontan wegzugehen, gaaaaanz alleine im Badezimmer zu sein, abends laut Musik zu hören, viel Fastfood zu essen (na gut, mache ich immernoch. Aber jetzt HEIMLICH! ;) ) und in einer Wohnung zu leben, in der KEINE riesengroße pinkfarbene Rutsche vor dem Fernseher steht, man nicht jederzeit Gefahr läuft, auf einem Matchbox-Auto auszurutschen oder über