Stille Geburt
Fehlgeburt

Stille Geburt: Leserin Silja erzählt die Geschichte ihrer Tochter

Hier erzählt und schreibt von Herzen Mama Silja: "Mein Name ist Silja und als ich zum ersten Mal schwanger wurde, war ich 39. Viel später als gewünscht, aber manchmal geht das Leben sehr merkwürdige Wege. Die Schwangerschaft war unerwartet und ungeplant, aber dafür umso mehr das größte Geschenk und wir haben uns mächtig gefreut. Schon früh war klar, dass wir ein Mädchen bekommen würden und sie hieß anfangs Mirinda Maccaroni,
Zwillingsschwester
Interviews

Eltern-Interview: Die Mama, die sich nach dem Tod ihrer Zwillingsschwester nur noch eines wünscht – Gesundheit für ihr Kind

Zwillinge gehören zusammen. Sie sind eine Einheit. Natürlich nicht komplett, aber doch schon viel mehr, als andere Geschwisterpaare. Manche Zwillingspaare entwickeln als Kinder eigene Sprachen, viele sind emotional so eng verbunden, dass sie ihre Träume teilen und einige spüren sogar den körperlichen Schmerz des anderen. Es ist definitiv eine ganz besondere Verbindung, die bei den meisten ein Leben lang innig bleibt. Doch was passiert, wenn ein Zwilling stirbt. Was passiert
Best of Rabenmutter 2.0 Tipps & Tricks

Trauerarbeit: Mit Kindern gemeinsam trauern.

Der Tod gehört zum Leben dazu. Auch schon für Kinder, obwohl wir Eltern sie am liebsten davor beschützen würden. Aber manchmal geht das nicht ... manchmal stirbt jemand, und große und kleine Herzen werden gleichzeitig gebrochen. Ganz schlimm ist es, wenn es sich um einen geliebten Menschen handelt. Aber auch der Tod eines Haustieres, das schon ewig Teil der Familie war, hinterlässt viel Schmerz und Tränen. Damit umzugehen, die Trauerarbeit,
Fehlgeburt Herzensangelegenheiten

DEIN Sternenkind – damit wenigstens etwas bleibt.

Ich kann mich ganz ehrlich nicht mehr daran erinnern, wann genau und vor allem wie ich über die Initiative DEIN Sternenkind „gestolpert“ bin ... ich weiß nur, es ist schon ein paar Jahre her. Seit dem verfolge ich die Einsätze der mittlerweile über 600 dazugehörigen Fotografen in erster Linie online via Facebook, lese dort die Berichte und weine dann still vor mich hin. Denn worum es geht, zerreißt mir immer
Geburtsbericht
Geburtsberichte

Judith erzählt

Ich habe zwei unterschiedliche Geburten gehabt und möchte von meiner 2. Geburt berichten, um manchen Müttern auch Mut zu machen: Am 13.05.2017 stellte man aus heiterem Himmel bei meinem Sohn in der 38.ssw fest, dass sein Herz aufgehört hatte zu schlagen! Einfach so - ohne Vorankündigung! Geschockt von der Diagnose hat mir die Ärztin direkt zur Einleitung und natürlichen Geburt geraten, da dies sowohl für meinen Körper als auch die