Herzensangelegenheit(en) Neu

#MoSiA-Treffen Köln meets DKMS

Das! War! So! Schön!!! Wahnsinn! Ich habe mich wirklich über jede LÄCHELN UND WINKEN-Leserin, jede #MoSiA, die am Sonntag, den 3. Juni im Bürgerzentrum Ehrenfeld vorbeigeschaut hat, ganz, ganz arg gefreut! <3 Es ist mega toll, dass ich so wenigstens mal ein paar Mädels von euch persönlich treffen konnte, wenn ich auch irgendwie nur hin- und her gewuselt bin und kaum Zeit für längere Gespräche hatte. Dennoch habe ich es total genossen … und konnte noch eine ganze #MoSiA-Button verteilen, so dass in Köln nun wieder ein paar mehr nette Mamis für andere nette Mamis gut zu erkennen sind.  :D

Für die DKMS hat es sich auch gelohnt: 30 neue Spender gibt es nun in der Registrierungs-Kartei, die vielleicht eines Tages ein Leben retten können. Ich bekomme ja schon allein bei dem Gedanken an diese Chance immer Gänsehaut, weil ich es spektakulär großartig finde, mit wie wenig Aufwand man für Hoffnung sorgen kann. Und das sich auf unserem Event so viele dazu entschlossen haben – nach intensiven Aufklärungsgesprächen – dabei zu sein, macht mich ganz dolle glücklich. Genauso wie die 200 Euro, die wir an Spendengelder am DKMS-Stand im Rahmen der Verlosungs-Aktion eingenommen haben und die ganz sicher höhere Summe, die als Erlös aus dem Verkauf von mehr als 120 wirklich fulminant köstlichen HotDogs der Die fette Kuh bzw. des Wurst Case Szenario ebenfalls an die DKMS geht.

Hach, was soll ich sagen: Ihr MoSiA’s seid echt die Besten. Ich hatte einen wirklich schönen Nachmittag mit viel Spaß und einem Ergebnis, das mir nachhaltig Freude macht. Wenn es irgendwie möglich ist, mag ich sowas ähnliches sehr gerne auch in anderen Städten machen. Aber erstmal … kommen hier ein paar Bilder von diesem, allerersten LÄCHELN UND WINKEN-Event!

Die Leute von der DKMS, der fetten Kuh und Mutti im gewohnten Streifen-Dress (ich brauche da auch mal was in Kurzarm) waren ab ungefähr 12:30 Uhr am Start und mit Aufbau beschäftigt. Fertig waren wir … PÜNKTLICH :D

 

Um das Dach haben vor allem Claudia von der DKMS und ich die Wurst-Crew schon ein wenig beneidet. Die Sonne kam nämlich auch pünktlich und knallig daher. Dabei hatte ICH doch mit Schatten gerechnet und sogar mit einer frischen Brise, weswegen meine Kinder und ich nun bei 26 Grad fein mit langärmligen Klamotten rumliefen :D

 

Frisch gebackene HotDog-Brötchen warteten in Reih und Glied auf die ersten hungrigen #MoSiA’s mit ihren Familien.

 

Essen für den guten Zweck – diese Strategie ist ja echt wie für mich gemacht. ;) Und ich war wirklich sehr, sehr traurig, dass die Kinder viel zu aufgeregt waren, um ihren HotDog zu essen … wirklich SEHR traurig ;) :D

 

Der DKMS-Stand war beinahe die komplette Zeit über “in Betrieb”, weil sich wirklich viele haben beraten und registrieren lassen. Ich finds so toll!

 

Fast 50 Zettelchen mit Namen wanderten in das Verlosungs-Aktions-Glas, dass neben dem Spenden-Glas stand (ein Profi hätte natürlich davon ein Foto gemacht – hab ich aber nicht :D ), aus dem wir dann nach und nach die Gewinner fischten.

 

Die ganze Nummer hat ganz schön gedauert, denn ich hatte sooooo viele Preise – zum Beispiel vom Spielwaren-Hersteller TOMY, Happy Day Posters und verschiedenen Buch-Verlagen – zur Verfügung, dass echt niemand leer ausging. <3

 

Meine beiden Helferinnen haben hochgradig professionell die Namen aus dem Beutel gezogen und dann die Preise für den jeweiligen Gewinner ausgesucht. Es war toll … und eventuell ein bisschen wuschelig! :D

 

#MoSiA’s in ihrem natürlich Umfeld – Spielplatz-Sand :D

 

Gegen Ende habe ich mich dann noch an den Chilli-Dog gewagt. Ich habs mich am Anfang nicht getraut, weil ich mir absolut sicher war, dass sich diese Köstlichkeit NICHT mit meinem weißen Shirt vertragen würde. Hat’s aber doch!!! (Ich bin ein bissl stolz auf mich :D )

 

Nicht ganz so stolz bin ich auf mein: “Quatsch, Schatz, ich muss mich nicht eincremen”, beim Start der Veranstaltung. Manchmal hat der Mann eben doch recht ;)

 

Ich möchte mich von Herzen bei allen Partnern, Sponsoren und “Mitmachern” bedanken! Bei Die fette Kuh für ihren tollen Stand für den guten Zweck, beim Bürgerzentrum Ehrenfeld für die super Location und bei TOMY, Happy Day Posters, meiner Freundin Susanne, Daniela May sowie Laura Hansen für ihre großzügigen Sachspenden, die dafür gesorgt haben, dass bei der Verlosungs-Aktion wirklich jeder mit einem Präsent nach Hause gehen konnte! Ich danke euch allen!!! :-*

One thought on “#MoSiA-Treffen Köln meets DKMS

  1. Wie schön!!! Schade, dass Köln so weit weg ist! Wenn du so ein Treffen mal in Berlin oder Umgebung planst, bin ich auf jeden Fall dabei :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.