Wochenende Brasilien
Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern von Naddel aus Brasilien: 02./03.10.2021

Diesmal gibt es mal wieder ein besonders, ein anderes Wochenende in Bildern an dieser Stelle, denn diesmal nimmt uns Naddel aus Brasilien mit. Die zweifache Mädels-Mama ist schon echt ewig ein sehr aktiver Teil der LÄCHELN UND WINKEN-Community und so freue ich mich wirklich ganz arg, dass sie sich hierfür die Zeit genommen und Samstag und Sonntag tolle Bilder für uns in ihrer Wahlheimat gemacht hat. <3

Hier kommt es also: Das Wochenende in Bildern von Naddel aus Brasilien. (Achtung, kann Spuren von Werbung enthalten, weil auch sie  Sachen benutzen, einkaufen gehen und essen. ;))

Wochenende in Bildern

Samstag, der 02.10.2021

Wochenende Brasilien
Da der Mann bei den ersten Sonnenstrahlen aus dem Bett fällt, bekommt man die Möglichkeit solche Fotos zu machen.

 

Dann mal schnell ein paar frische Sachen einkaufen da Samstag die Stände der umliegenden Fazendas voll bestückt sind.

 

Völlig typisch für hier, Straßenverkäufer mit frischen Garnelen, Fisch, lebenden Krabben bis hin zum lebenden Huhn.

 

Der Mann hat typisch brasilianisch gekocht: Carne de sol, Rucola, Broccoli und Kartoffeln im Kokosöl angebraten,einfach aber mega lecker.

 

Wenn dann plötzlich der Abfluss verstopft ist, schiebt man bzw. Frau die Waschmaschine eben so quer ins Bad, dass das Wasser in die Außendusche ablaufen kann! Ich muss natürlich auch dringend waschen, weil wir am Montag wegfahren.

 

Eigentlich müsste ich den Pool dringend sauber machen, aber Füße drin abkühlen gefiel gerade nach dem Schock des verstopften Abflusses viel besser.

 

Nachmittags hatte die Kleine Skateboard Training, das macht ihr echt Spaß. Ich darf nur nicht so viel hingucken, ich bin so ein Angsthase was Stürze betrifft.

 

Danach haben wir uns ein Açaí verdient und die Kids Eis! In Deutschland fälschlicherweise Akei ausgesprochen, weil diese Art von c im Deutschen nicht existiert. Richtig wäre Assa-i! Mega lecker und gesund, das bei mir noch weiße Schokolade drauf ist, muss ich ja nicht verraten – hahaha! :D

 

Zum Abendessen gab es dann was typisch Deutsches: Schnitzel mit Kartoffeln und Bonduelle :)

Sonntag, der 03.10.2021

Morgens um 7.15 Uhr fahr ich den Mann zu seinem Haus in der Stadt und da schneidet er Fleisch, weil er Freunden versprochen hat, Feijoada, also brasilianischen Bohneneintopf, zu kochen! Sein Kater freut sich.

 

Ich fahre wieder zu meinem Kaffee auf die Insel zurück. Die Straße ist schlecht, aber die Aussicht Mega!! Zuerst parallel zum Atlantik…

 

Und dann gehts ein Stück am Fluss entlang. Die Bäume sind Mangroven, ein geschütztes, kleines Ökosystem. Sie sind salztolerant und wachsen an tropischen Küstenregionen.

 

Der Sommer naht mit großen Schritten und nachdem ich die letzten Tage ständig meine Haare irgendwie aus meinem Nacken gedreht habe, ist mir heute der Kragen geplatzt und ich habe sie einfach abgeschnitten…. Das passiert eigentlich jedes Frühjahr.

 

Yeah, das Abflussproblem ließ sich relativ leicht lösen. Der Gärtner von einem Bekannten hat die Rohre freigelegt und irgendwie ist das kleine Rohr unter das große Rohr drunter gerutscht, somit musste das Wasser bergauf zur Grube laufen! Dass hieß das Gedöns, dass halt so mit abfließt, sammelte sich in der Kurve und zack: verstopft.

 

Da ist sie fertig, die Spezial Feijoada. Zum völligen Unverständnis der Brasilianer mag ich das überhaupt nicht, die Soße ist ok, aber diese Bohnen…. Für viele Brasilianer ist ein Tag ohne Bohnen und Reis kein vollständiger Tag.

 

Die Freunde vom Mann haben auch ein Grundstück auf der Insel, aber viel weiter Richtung Nordspitze, dort ist schmaler und hat streckenweise keine Mangroven! Dadurch hat man Zugang zum Meer auf der einen Seite und zum Fluss auf der anderen. An der Flussseite haben sie eine überdachte Sitzecke mit Grill und kleiner Außenküche.

 

Eine Schaukel gibts auch. Die großen Mädchen sitzen im Schatten und arbeiten mit Ton, die Kleine war im Wasser, aber die Strömung des wegen Ebbe vom Ozean ablaufenden Wassers, war ziemlich stark, also musste sie raus.

 

Die Sonne geht vor meinem Bett überm Ozean auf und hinterm Fluss unter. Daran kann ich mich nie satt sehen, egal wie oft ich es sehe!

 

Zwischendurch hab ich dann noch Taschen gepackt. Morgen machen wir uns auf in die Brasilianische Hauptstadt, auf ins Abenteuer neues Auto kaufen. Ja, dass ist hier an der Küste nicht so einfach wie man das in De gewöhnt ist, vor allem nicht, wenn es ein gebrauchtes Auto sein muss! Wenn ich eins bekomme, fahr ich es dann gleich mal 1400 km zurück nach Hause. Andere Länder, andere Sitten. Hahahaaa :D

 

Das ist Wölkchen, unsere jüngste Katze, und wenn das kleine Kind dort mit blauer Kreide malt, wo die Katze sich gern hinlegt, tja, dann ist eben die Katze blau. :D
Ich hoffe euch hat der kleine Einblick in unser brasilianisches Leben gefallen!!!

 

Und ich hoffe, ihr hattet auch ein schönes Wochenende! Und wer jetzt gerne noch mehr Wochenenden in Bildern ansehen möchte, kann das prima bei Alu auf Grosseköpfe <3

Wer auch mal hier sein eigenes Wochenende zeigen möchte, schickt mir einfach eine Mail an hallo@laecheln-und-winken.com!!! Ich würde mich freuen!

close

Der LÄCHELN UND WINKEN Newsletter

Freu dich jeden Samstag über eine Mail von mir, mit allen Links zu den Neuerscheinungen der Woche und verpasse damit keinen Beitrag mehr - ganz egal, welcher Social Media Algorithmus gerade einen Pups quer hängen hat. ;)

Ich verschicke natürlich keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.