Restaurant-Besuche mit Kindern
Rabenmutter 2.0

Restaurant-Besuche mit kleinen Kindern

Es gibt einen Satz, der mich früher durchaus voller Vorfreude hat frohlocken lassen, der mir heute allerdings einen leichten Schauer des Grusels über den Rücken jagt: „Na, wie wär’s ... sollen wir mit den Kindern mal wieder nett essen gehen?!“ Klingt im ersten Moment eigentlich gar nicht so schrecklich, könnte man meinen, und wenn unser letztes Event der Art "Restaurant-Besuche mit kleinen Kindern" schon ein paar Monate her ist, bin
Rabenmutter 2.0

Irgendwann essen sie alle richtig … oder?

Jedes Mal, wenn eine Mutter mit den blanken Nervenenden in der Hand und ein paar Frustrations-Tränchen in den Augenwinkeln davon berichtet, wie VERDAMMT BESCHISSEN die Beikost-Einführung bei ihrem Baby läuft, obwohl sie wirklich alles ausprobiert hat – von selbstgekochten Bio-Brei’s über das Servieren von Stückchen zum Selberessen bis hin zu den bisweilen etwas schwierig riechenden Glässchen-Matsch-Nudeln – tritt irgendjemand hervor und sagt: „Mach dir keinen Stress – irgendwann essen sie
Rabenmutter 2.0

Ernährung: Isst dein Kind (schon) richtig?

Kaum ein anderes Thema beschäftigt Eltern so sehr, wie folgendes: Was und wann isst das Kind? Im Grunde fängt es ja sogar schon VOR der Geburt an, wenn sich die werdende Mama nämlich mit der Frage auseinandersetzt, ob sie stillen möchte oder lieber nicht. Und dann geht’s auch schon los: Eine Entscheidung gegen das Stillen (aus welchen Gründen auch immer), ist in der Mutti-Dimension ziemlich verpönt und zieht oftmals unhöfliche
Interviews Werbung

WhatsApp-Interview: 24 Fragen an Ernährungsberaterin Sara – Teil 2

Werbung wegen Verlinkungen | Als ich vor Kurzem auf der Facebook-Seite von LÄCHELN UND WINKEN fragte, ob Interesse an einem WhatsApp-Interview mit einer Ernährungsberaterin bestünde, trudelten so irre schnell echt viele Fragen zum Thema gesunde Ernährung von Kindern ein, dass ich ziemlich sofort zwei Sachen wusste: 1. Ich bin nicht die einzige Mama, die leider viel weniger Ahnung vom "richtig Essen" hat, was ich schrecklich beruhigend finde!!! :D 2. Dieses
Interviews Werbung

WhatsApp-Interview: 24 Fragen an Ernährungsberaterin Sara – Teil 1

Werbung wegen Verlinkungen | Wenn ich selbst eines wirklich so gar nicht drauf habe, dann ist das gesunde Ernährung. Bis auf den Umstand, dass ich tatsächlich so gut wie jeden Tag 3 Liter Wasser trinke, bin ich der völlige Futter-Honk! Ich mag kein gekochtes Gemüse (außer in Suppen, da geht’s komischerweise), ich esse unregelmäßig, am liebsten Fast Food und auch sonst deutlich mehr „Mist“, als gut für mich sein kann.
Rabenmutter 2.0

(Geheime) Mama-Superkräfte?!

Falls es nicht schon vorher geschehen ist, weil man bereits einige Familien mit kleinen Kindern im persönlichen Dunstkreis hat, erfährt man im Laufe der ersten Wochen und Monate mit Nachwuchs plötzlich zum ersten Mal von diesen ominösen „Superkräften“, die man als Mama angeblich entwickelt. Mal wird darüber gewitzelt, mal ist es bierernst gemeint (bzw. gewünscht), weil diese Elternnummer – wir wollen ja ehrlich sein – hier und da durchaus mal
Rabenmutter 2.0

Beikost-Einführung never ends

Seit über einem Jahr sage ich folgendes: „Beim zweiten Kind lasse ich mich nicht stressen ... von niemandem! Weder in Sachen Babyschlaf, noch in Punkto stillen und natürlich demzufolge auch nicht, wenn’s um die Aufnahme fester Nahrung geht. Ich bleibe locker! Ich bleibe entspannt! Egal wie lang es dauert! Denn ich weiß aus Erfahrung mit dem großen Töchterchen: Alle Kinder schlafen irgendwann durch – und essen richtig!“ Und EIGENTLICH bin
Rezepte

Süße Rezepte

Alle hier aufgeführten Rezepte und Tipps wurden von meinen supertollen LÄCHELN UND WINKEN-Leserinnen zusammengetragen, damit wir (koch-faulen und -unbegabten) Mamis nicht mehr ständig grübeln müssen, was wir unseren lieben Kleinen SCHNELL & EINFACH "zaubern" können!   Stracciatella-Creme ein Tipp von Sandra Man braucht nur 1 Packung Magerquark und eine Packung Schokoküsse (Wichtig: nicht die kleinen, sondern die großen) und etwas Zitronensaft. Den Quark glattrühren. Von den Schokoküssen die Waffeln ablösen
Rezepte

Fleisch-Rezepte

Alle hier aufgeführten Rezepte und Tipps wurden von meinen supertollen LÄCHELN UND WINKEN-Leserinnen zusammengetragen, damit wir (koch-faulen und -unbegabten) Mamis nicht mehr ständig grübeln müssen, was wir unseren lieben Kleinen SCHNELL & EINFACH "zaubern" können!   Hähnchen-Mais-Bratlinge ein Tipp von Sandra Zutaten: 1 EL Olivenöl 1 große Zwiebel 1 Knoblauchzehe, geschält und zerdrückt 1 1/2 Scheiben Weißbrot 3 EL Milch 400 g Hähnchenbrustfilet oder gehacktes Hähnchenfleisch 1 kleines Ei verquirlt
Rezepte

Kartoffel-Rezepte

Alle hier aufgeführten Rezepte und Tipps wurden von meinen supertollen LÄCHELN UND WINKEN-Leserinnen zusammengetragen, damit wir (koch-faulen und -unbegabten) Mamis nicht mehr ständig grübeln müssen, was wir unseren lieben Kleinen SCHNELL & EINFACH "zaubern" können!   Süßkartoffel"Pommes" ein Tipp von Cest La Mi Einfach ne Süßkartoffel Pommes-förmig schneiden und dünsten, fertig. (Das fast einjährige Kind isst bevorzugt Nahrung in Pommesform. Die kann es super halten und futtern ohne viel kauen