Rezepte für Faule und Küchen-Honks

Fleisch-Rezepte

Alle hier aufgeführten Rezepte und Tipps wurden von meinen supertollen LÄCHELN UND WINKEN-Leserinnen zusammengetragen, damit wir (koch-faulen und -unbegabten) Mamis nicht mehr ständig grübeln müssen, was wir unseren lieben Kleinen SCHNELL & EINFACH “zaubern” können!

 

Hähnchen-Mais-Bratlinge
ein Tipp von Sandra

Zutaten:
1 EL Olivenöl
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe, geschält und zerdrückt
1 1/2 Scheiben Weißbrot
3 EL Milch
400 g Hähnchenbrustfilet oder gehacktes Hähnchenfleisch
1 kleines Ei verquirlt
4 EL Tomatenketchup
2 EL Schnittlauch geschnitten
1/2 EL Thymian (nach Belieben)
Salz und Pfeffer
200 g Mais aus der Dose

Zubereitung:
Die Zwiebel und den Knoblauch in dem erhitzen Olivenöl weich dünsten ohne Farbe annehmen zu lassen. Das Brot in der Milch einweichen.
Das gewürfelte Hähnchenfleisch einige Sekunden im Mixer pürieren. Das eingeweichte Brot in Stücke reißen und mit Ei, Tomatenketchup, Schnittlauch, Thymian und Salz und Pfeffer zur Hähnchenmasse geben. Gründlich pürieren.
Die Fleischmasse in eine Schüssel füllen und den Mais unterrühren. Nun kann man die Masse in den Kühlschrank stellen (auch über Nacht) und erst später zubereiten.
Aus der Masse dann kleine Bratlinge oder Frikadellen formen ( geht auch gut mit Hilfe von zwei nassen Löffeln, da die Masse sehr klebrig ist!) und in heißem Pflanzenöl goldgelb braten!

Mit Ketchup servieren!
Dazu passt sehr gut Gurkensalat!

 

Hähnchen Pesto
ein Tipp von Wesen Been

400g Hähnchenfilet oder Brust in etwas Fett anbraten
5-6 kleine Tomaten vierteln kurz mit braten
1 Glas grünes Pesto dazu
Schluck Wasser dazu, das es nicht ganz so dick ist.
Dazu passen Bandnudeln.

 

Bratwürstchen mit Sauerkraut
ein Tipp von Wesen Been

Kartoffelpüree aus der Tüte oder selbst machen
1x kleine Bratwürste anbraten
1x Sauerkraut (aus dem Beutel) erwärmen
Fertig dazu Ketchup/Senf

 

Kassler-Spinat Auflauf
ein Tipp von Lucie

Zutaten:
1 Paket Kassler in Scheiben
Kartoffeln (festkochend)
2 Pakete TK Blattspinat
Hallandaise Soße ( Menge nach Geschmack)

Spinat auftauen, das Wasser rausdrücken und mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen.
Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und fast durch kochen.
Kasslerscheiben in eine Auflaufform legen, etwas Soße drüber, die Kartoffelscheiben drauf, Pfeffer, Salz und Muskat drüber und wieder etwas Soße. Darauf dann den Spinat und den Rest der Soße. Alles für ca. 30 Minuten bei 200° in den Ofen.

Hackbällchen in Tomatensoße
ein Tipp von Diana.

Einfach Hackfleisch, Zwiebel (ich dünste die vorher an, da puhlen sie mir nichts raus) Parmesan, Basilikum, Oregano, Bällchen formen, in Mehl bestäuben, anbraten und mit Gemüsebrühe ablöschen (die Erwachsenen bekommen die mit Wein abgelöscht ;) ) und mit passierten Tomaten aufgießen. Ich mach das meistens am Waschtag, wo ich keine Zeit habe. Ich setze es morgens auf und lass es den ganzen morgen auf niedrigster Stufe köcheln.

 

Gemüse Hähnchen in Brunchsoße
ein Tipp von Lucie

Zutaten:
2 kleine Zucchini oder eine große
500gr. Champignons
2 Packungen Brunch feine Kräuter
Ajvar aus dem Glas
Hähnchenbrust in Streifen geschnitten

Hähnchen mit Olivenöl, Paprikapulver, Pfeffer und etwas Sojasoße marinieren, beiseite stellen.
Gemüse kleinschneiden.
Hähnchen braten und aus der Pfanne nehmen, dann das Gemüse mit Salz und Pfeffer durchbraten, danach das Fleisch wieder dazu geben.
Brunch unterrühren und Ajvar dazu (Menge nach Geschmack).
Dazu essen wir gerne Reis.
Kann man natürlich mit jedem anderem Gemüse oder Fleisch machen.
(Wenn kein Kind mitisst und man es gerne etwas schärfer mag nehme ich 1 Paket Brunch feine Kräuter und 1 Paket Brunch Paprika Peperoni und lasse dafür den Ajvar weg)

 

Hackbällchen in Tomatensauce
ein Tipp von Tanja

500g hack würzen und zu kleinen Bällchen formen, in eine Auflaufform legen. 1 Packung passierte Tomaten mit 1 Becher Sahne mischen, pizzagwürz dazu und über die Bällchen geben. Geriebener Gouda oder Emmentaler drüber streuen und bei 175 grad 25 min. Backen. Dazu gibt es Reis und grüner Salat.

 

Flammkuchenschnitzel
ein Tipp von Tanja

Puten- Hähnchen oder Schweineschnitzel nach Menge der Esser nehmen ( 1-2 pro Größe der Schnitzel und des Hungers). 1 Becher saure Sahne mit einer in streifen geschnittenen Zwiebel und einer Packung Katenschinken mischen, ein bisschen Pfeffer dazu und auf die Schnitzel verteilen. Alles in einer Auflaufform in den Backofen schieben, je nach Geschmack mit Käse überbacken. Salat und Kroketten ( alternativ Bratkartoffeln dazu) und fertig.

 

Hähnchen -Gemüse -Geschnetzeltes
ein Tipp von Anke (nicht ich ;) )

Frau nehme:
1 Schale Champignons
1 Packung Datteltomaten
2 Paprikas
500g Bohnen
1 Zwiebel oder 2 Scharlotten
2 Knoblauchzehen
500g Hähnchenbrust
1 Packung Kräuterbrunch
200ml Milch oder Sahne
Hähnchengewürz oder theriyakisoße
Bohnenkraut
Pfeffer, Salz
2 El Schnittlauch
Olivenöl

Bohnen mit Salz und Bohnenkraut in einen Topf geben und 7 min kochen. Sud abkippen und zur Seite stellen. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch hacken, Champignons und Tomaten vierteln und die Paprika in Würfel schneiden. Hähnchenbrust klein schneiden und mit dem Hähnchengewürz oder der Theriyakisoße würzen. In einer großen Pfanne oder Wok Olivenöl geben und erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Hähnchenbrust darin anbraten. Dann die Champignons, Tomaten und Paprika dazu geben und solange köcheln lassen bis die Tomaten zerkocht sind. Die Bohnen, Brunch, Schnittlauch und Milch/ Sahne dazu geben und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fatsch.

 

Gemüse-Fleisch-Pfanne
ein Tipp von Louisa

500g Hackfleisch oder Putenbrust (bzw Geschnetzeltes) in etwas Öl oder Butter und Zwiebeln und/ oder Knobi anbraten. in der Zwischenzeit Gemüse schnippeln und Reis oder Couscous vorbereiten bzw fertig machen (Das dauert ja höchstens 10min) .
Wenn das Fleisch durch ist, das Gemüse dazu und kurz mit anbraten für ein paar Minuten. dann zum Beispiel Tomatenmark oder brunch einfach dazu, verrühren mit ein bisschen Milch oder wahlweise Wasser, sodass eine Soße entsteht.
Alles ein bisschen köcheln lassen und sich in der Zeit um den Rest kümmern und Tisch decken. Dauert insgesamt meist nicht länger als 15-20minuten!

 

>>> Mehr Rezepte für Faule und Küchen-Honks <<<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Kommentare für “Fleisch-Rezepte

  1. Leider geil ?? DANKE DIR!!!! ❤ Ich liebe zwar kochen aber seit Kindi auf der Welt lässt er mich kaum an den Herd… ? Da kommen so schnelle “muttitaugliche” Rezepte gerade richtig… ?