Rezepte für Faule und Küchen-Honks

Suppen-Rezepte

Alle hier aufgeführten Rezepte und Tipps wurden von meinen supertollen LÄCHELN UND WINKEN-Leserinnen zusammengetragen, damit wir (koch-faulen und -unbegabten) Mamis nicht mehr ständig grübeln müssen, was wir unseren lieben Kleinen SCHNELL & EINFACH “zaubern” können!

 

Lauch Grieß Suppe
ein Tipp von Jasmin

Lauch schneiden, in Butter “braten”, bei gewünschter Festigkeit Grieß dazu, anschwitzen, mit Wasser oder Brühe auffüllen und bis zur gewünschten Säumigkeit köcheln lassen. Dauert max. 10 Minuten und schmeckt lecker.

  

Kartoffelsuppe Variationen
ein Tipp von Nicole

Kartoffelsuppe in verschiedenen Variationen: mehrere große Kartoffeln die ich gleich halb mit Wasser und halb mit Gemüse oder Hühnerbrühe koche. Dann schmeiße ich entweder Suppengrün oder einen Blumenkohl oder Brokkoli mit rein – nach 25 min püriere ich das direkt im Topf. Ende!

 

Möhrensuppe
ein Tipp von Verena

Möhren und eine Süsskartoffel schälen und klein schneiden, mit etwas Wasser und Brühe kochen, dann mit Pürier-Stab pürieren, Creme fraiche ran und etwas Curry, Salz und Pfeffer.
Dasselbe geht auch mit Kürbis. Da aber Muscat anstelle von Curry.

 

Gemüse-Suppe
ein Tipp von Denise

Ich koche immer Gemüsesuppe (mild gewürzt) auf Vorrat (mit ganzen Gemüse: ganze Möhre, ganzer Porree, etc. ) nur geschält. Und friere es in kleinen Beuteln ein. Je nach Bedarf koch ich darin Babys Kartoffelbrei und alles andere… und seitdem isst er auf einmal Brei!

 

Möhreneintopf
ein Tipp von Wesen Been

für 4 Personen (reicht auch noch für die Kids und Mama am nächsten Tag)

In den Topf kommen:
1 1/2-2 kg Möhren TK (geschnitten)
2 Hände VOLL Kartoffeln (würfeln)
400g Kasslerkamm (würfeln,Knochen mit kochen)
1x Suppengrün (klein schneiden)
Salz, Pfeffer, evtl etwas Brühe, ein dicken Streifen Butter, Petersilie
25 min kochen fertig
(wer Lust hat kann auch frische Möhren nehmen, die müssen aber alle geschnitten werden ;) )

Käselauchsuppe
ein Tipp von Lucie

(geht auch als Soße und dann Nudeln dazu)
Zutaten:
500 gr. Hackfleisch (ich nehme gemischtes)
2 Stangen Porree oder TK Porree
(Der frische wird etwas weicher und fällt den kleinen nicht so auf beim Kauen)
Gemüsebrühe
Milkana Sahnekäse (Menge und Sorte nach Geschmack, ich nehme ca. 3 Pakete)

Hackfleisch anbraten und mit Pfeffer, Salz und etwas Paprika würzen. Kleingeschnittenen Porree dazu geben und mit Gemüsebrühe aufgießen (für die Suppe so viel das alles gut schwimmt, für Soße so viel das alles gerade bedeckt ist), ca. 20 Minuten köcheln lassen. Dann den Sahnekäse einrühren und aufkochen. Oben setzt sich dann recht viel Fett ab, das schöpfe ich dann mit einem Löffel ab, kann man aber auch drin lassen, wenn man mag. Mit Pfeffer, wenig Salz und Muskat abschmecken und fertig. Als Soße dicke ich es mit Soßenbinder etwas an.

Pizzasuppe
ein Tipp von Lucie

(auch die funktioniert super als Soße)
Zutaten:
500 gr. Hackfleisch
2 große Zwiebeln
Knoblauch 1-2 Zehen
750ml Gemüsebrühe
250 gr. Champions (ich nehme frische, geht aber auch aus der Dose)
1 Dose Mais
2 Paprikaschoten
2 Pakete Tomatensauce mit Kräutern
200gr Sahnekäse
1 Becher Sahne

Hackfleisch mit Zwiebelwürfeln und Knoblauch anbraten und mit Pfeffer und Salz würzen, Gemüsebrühe, Tomatensauce, Sahne und Sahnekäse dazu, 1-2 Lorbeerblätter und etwas Oregano rein und 30 Minuten kochen lassen.
Das Gemüse dazugeben und weiterköcheln bis das Gemüse gar ist. Als Soße einfach weniger Gemüsebrühe nehmen.

 

Selbstgemachte Rindfleischsuppe
ein Tipp von Nadja.

Suppenfleisch mit gewürfeltem Sellerie, Möhren und Lauch in einen Riesen-Topf. Einen Würfel Fleischbrühe, Salz, Pfeffer, Muskat und Maggi rein. Richtig aufkochen lassen und dann nur noch niedrig Köcheln bis das Fleisch fast auseinander fällt. (Meine Männer nehmen immer das Fleisch raus und futtern das mit Senf und knusprig frischem Butterbrot)

>>> Mehr Rezepte für Faule und Küchen-Honks <<<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.