Rabenmutter 2.0

Anke’s Familienurlaub-Packliste

Das klingt jetzt ziemlich gewagt, weil wir ja bereits als „Ausflugsversager“ bekannt sind und ich eher so der Reise-Schisser bin, aber: Wir fahren für zwei Wochen nach Dänemark, um dort so etwas Ähnliches wie Urlaub zu machen. Wir nennen es „so etwas Ähnliches wie Urlaub“, weil wir die Kinder natürlich mitnehmen (müssen ;) ) und daher unsere alten Ferienstrategien leider nicht zum Einsatz kommen werden. Ich spreche von Ausschlafen, sehr viele Cocktails trinken und stinkendfaul (und angetüddelt) am Strand rumliegen. Ist aber ok … da hätten wir natürlich eh keine Lust drauf *hust* . Stattdessen freuen wir uns auf unseren ersten richtigen Familien-Urlaub, den wir mit Freunden in einem Ferienhaus mitten in der dänischen Pampa verbringen werden.

Wir fahren alle gemeinsam in einem großen Auto mit riesigem Anhänger. Soll heißen: Die ca. 10-stündige Anreise wird sicher … äh, interessant ;) . Und wir sind nicht besonders eingeschränkt, was unser Gepäck angeht, wodurch ich eventuell mehr mitnehme, als zwingend notwendig, obwohl wir natürlich eine Waschmaschine im Ferienhaus haben … sonst wäre es noch mehr geworden. :D
Trotzdem möchte ich meine Packliste (ich liebe Packlisten, auf denen ich nur noch abhaken muss!!!) mit euch teilen, weil wegstreichen und zu Hause lassen schließlich immer geht und euch das vielleicht die Mühe spart, jede verdammte Unterhose für alle Familienmitglieder aufzuschreiben, wenn ihr das nächste Mal auf Tour mit all euren Lieben geht.

Also dann, viel Spaß damit! Und wehe einer lacht, weil ich IMMER einen Notfall-Schlafsack einpacke!!! Kann doch sein, dass die Betten voll eklig sind?! Oder ich den Mann wegen schlimmer Nervigkeit mal ausquartieren muss, aber nicht gleich suuuuper gemein sein will?! Ist doch alles möglich! ;)

Anke’s Familienurlaub-Packliste als PDF runterladen!

PS: Falls euch auffällt, dass ich irgendetwas ganz wichtiges (oder auch unwichtiges, aber dafür praktisches) vergessen habe, postet das sehr gerne als Kommentar hier drunter. Wir haben noch Platz im Anhänger und ich aktualisiere die Liste einfach flott! :D

25 thoughts on “Anke’s Familienurlaub-Packliste

  1. Meine 3 Kids schlafen nur wenn es stockdunkel ist-also das Nachtlicht packen wir nicht ein, dafür gibt es hier den Tipp an alle Mütter denen es auch so geht wie mir… denkt an ein Verdunklungsgardine. Sehr praktisch, hält im Übrigen auch die Sommerwärme ab.

    Ich will es nicht mehr missen

  2. Die Liste ist super!
    Ich würde noch fencheltee einpacken – gerade bei langen Fahrten kommt es bei meinen abends zu Bauchschmerzen und da hilft schnell ein Schluck Tee.
    Ansonsten genießt den Urlaub. Irgendwas vergisst man immer ;)

  3. Ich hab immer ein “rein in der tube” – also Waschmittel – mit. Besonders in hotels für kleine hoppalas und gaaaanz wichtig:trinkflaschen für Ausflüge

  4. Eine Pfanne und ein paar scharfe Messer…sowas ist nämlich immer Mist in der Ferienwohnung… ausser ihr geht nur essen mit den beiden Kids… 😉

  5. Ihr fährt nach Skandinavien und falls ihr Alkohol trinken wollt, nehmt lieber was mit. Der ist da nämlich sehr teuer! Aus eigener leidlicher Erfahrung ev. etwas gegen Kopfläuse oder ggf. nur wo das in der Nähe zu kaufen ist und wie es auf Dänisch heißt…😂😂😂 Stand Fenistil drauf?? Pflaster? Schere?

  6. buntstifte und papier, halten den lärmpegel im auto niedrig. zumindest für kurze zeit und sind bei Regen vor Ort eine gute Beschäftigung. es gibt auch Stifte, die abwischbar sind. Perfekt für Autofenster etc

  7. Wir hatten auch mal so ein “gut ausgestattetes” Ferienhaus in Dänemark, in dem leider die Tabs für die Spülmaschine fehlten. Waren dann vor Ort recht teuer 😉

  8. Wickelunterlage würde ich noch mitnehmen. Ansonsten kann ich als Ferienhaus Erprobte nur sagen: Nehmt eigene Messer mit, die in den Ferienhäusern schneiden nicht mal mehr in die Finger….

  9. Wir sind vor 2 Wochen aus den Urlaub wieder zurück gekommen und was mir total auf die Füße gefallen ist, war, dass ich zwar die halbe Kinderapotheke für alle möglichen Infekte dabei hatte, aber keine Zeckenzange! Prompt hatten wir mehrere von den Biestern. Unsere Ferienhausnachbarn waren zum Glück (noch) besser ausgestattet.
    Unser Plastikgeschirr und die Becher waren bei uns sinnvoll mitzunehmen, um das Porzellan im Haus zu schonen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.