Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Sabine N. erzählt

Wie man so schön sagt, man soll vorsichtig sein was man sich wünscht. Im Geburtsvorbereitungskurs habe ich mir eine schnelle Geburt gewünscht und dann – jedenfalls aus meiner Sicht – auch bekommen. Andere würden das eventuell nicht so empfinden, aber richtige, tendenziell fast nicht auszuhaltende Schmerzen hatte ich tatsächlich nur im Kreissaal. Alles begann am Tag vor der Geburt und zehn Tage vor dem errechneten Termin. Am Morgen ist mir
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Sandra J. erzählt

Ich hatte eine wirklich schöne erste Schwangerschaft und fühlte mich gut vorbereitet auf die Geburt. ET unseres Sohnes war der 17. Juli, aber ich wusste ja, dass das nicht viel aussagt. Ich wusste so vieles vorher und im Endeffekt doch gar nichts... Am 4. Juli hatte ich wieder einen Termin bei meiner Ärztin. Es war alles perfekt für die bevorstehende Geburt, aber es gab keinerlei Anzeichen, dass es bald los
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Astrid K. erzählt

Nach langen Jahren des unerfüllten Kinderwunsches, einer Fehlgeburt und einem fehlgeschlagenen Inseminationsversuch im Kinderwunschzentrum, kündigte sich dank Umzug und daraus folgender Ablenkung nun doch unser erstes kleines Wunder an. Abgesehen von der anfänglichen Übelkeit und ein paar leichten Blutungen in der 10. Schwangerschaftswoche, verlief die Schwangerschaft wie im Bilderbuch. In der 38. SSW platzte nachts die Fruchtblase und nur 2,5 Stunden später konnten wir unsere Tochter im Arm halten. Ich
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Franzi erzählt

Mehrere Fehlalarme und eine sehr schnelle Geburt: Es ist nun etwas über einen Monat her, als unsre kleine Maus endlich zur Welt gekommen ist. Es ist mein erstes Kind. Ich hatte eine traumhafte Schwangerschaft, keinerlei Übelkeit oder andere Wehwehchen. Ich konnte meine Schwangerschaft aufgrund des sofort einsetzenden Beschäftigungsverbots in vollen Zügen genießen und hab viel Schwangerschaftssport gemacht. Ich war von Anfang an davon überzeugt eine Hausgeburt machen zu wollen. Leider
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Claudia D. erzählt

Da mein Fruchtwasser im Laufe der Schwangerschaft immer weniger wurde , musste ich alle 2 Tage zur Kontrolle ins Krankenhaus. 8 Tage vor ET war es dann soweit, die diensthabende Ärztin rief die Oberärztin hinzu und diese den Chefarzt und es wurde beschlossen das ich am nächsten Tag zur Einleitung kommen „darf“ Mir wurde ganz anders und ich brach in Tränen raus, ich wusste ja das die Kleine irgendwann raus
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Nadine erzählt

Ich war mit unserem dritten Kind schwanger. Wir haben schon einen Sohn und eine Tochter und unser drittes Kind, ein Mädchen, war ein absolutes Wunschkind. Auch wenn ich gefühlt die letzten Jahre nur schwanger war, ja...die Abstände zwischen den Kindern waren nie wirklich lang aber genau so gewünscht :)  freuten wir uns sehr das wir bald zu fünft sein sollten. Bei den ersten beiden Geburten sind wir irgendwie immer zu