Köln
Tipps & Tricks

„Mein“ Köln

Hätte man mir vor 20 Jahren erzählt, dass ich mal nach Köln ziehen und in dieser Großstadt mein Glück finden und meine Kinder großziehen würde, hätte ich sicher nur abfällig gelacht und dann den Kopf geschüttelt. Denn: Ich war durchaus bereit aus meinem kleinen Heimatstädtchen Troisdorf wegzuziehen … nur eben nicht nach Köln. Zu groß, zu laut, zu kacke zum Autofahren – viele Argumente sprachen dagegen. Befand ich damals zumindest. Ich zog erst einmal aus dem Rheinland ins Ruhrgebiet und dachte lange, ich würde dort bleiben. Aber das Leben hat es anders entschieden und mich sehr überrascht. Positiv! :D Der Mann, in den ich mich verliebte, lebte zum Zeitpunkt unseres Kennenlernens bereits in Köln und ehe ich mich’s versah, verliebt ich mich eben nicht nur in ihn, sondern auch in seine Wahlheimat. Und seit dem bin ich glücklich hier. Sehr sogar. Mein Herz hüpft, wenn ich auf der Autobahn den Dom am Horizont erblicke oder über eine Rheinbrücke Richtung Innenstadt fahre. Längst habe ich erkannt, dass Köln nicht einfach irgendeine Großstadt, sondern eigentlich ein riesiges Dorf ist, in dem irgendwann jeder jeden kennt und in dem man sich wirklich pudelwohl fühlen kann. Seit 2012 wohnen wir zusammen mitten in der Innenstadt, ziehen hier unsere Kinder groß und ich kann wirklich von Herzen sagen: Ich bin angekommen. Köln ist mein Zuhause.

Klar, Köln ist nicht überall optisch „schön“ und wie in jeder Stadt und jedem Dorf gibt es krass viele Idioten. Aber es überwiegen definitiv die Sonnenseiten … wie die wundervoll laute, lustige Mentalität der Kölner, der Zusammenhalt untereinander, wenns um die Wurst geht, und die große Liebe zu den Veedeln, zur Heimat eben. Hach, was soll ich noch sagen: Ich liebe Köln! Und ich raffe mich nun auch endlich mal dazu auf, euch ein bisschen von MEINEM Köln zu zeigen: Meine Lieblingsplätze und -ecken, die Orte eben, an denen ich die meiste Zeit verbringe; aber auch ein paar Tipps, die ich für Kölner habe und gerne mal teilen möchte. Vorab: Ich bewege mich hauptsächlich in der Innenstadt, deshalb befinden sich die meisten meiner ganz persönlichen Köln-Highlights eben in diesem Teil der Großstadt. :D

„Mein“ Köln

Unser Lieblings-Anblick: der Kölner Dom

Unzählige Fotos habe ich vom Kölner Dom und doch ist es dieses hier – abgeschnitten und bei eher schlechtem Wetter – das am besten beschreibt, was den Dom für mich so besonders macht: dieses Bauwerk ist so beeindruckend, dass selbst jene, die hier leben, ja, sogar hier geboren sind, ständig Fotos von ihm machen müssen :D Für mich ist er vor allem das Symbol für unser Zuhause und mir geht ungelogen IMMER das Herz auf, wenn ich ihn sehe … egal ob ganz aus der Nähe oder nur aus der Ferne. <3

 

Unser absoluter Lieblings-Spielplatz: auf dem Rathenauplatz

Erst Ende 2020 wurde unser „Home-Spielplatz“, auf dem die Mausemaus sozusagen groß geworden ist, neu eröffnet, nachdem fast zwei Jahre dran gebaut wurde. Und man muss schon sagen: Köln hat sich nicht lumpen lassen! Auf der einen Seite befindet sich nun ein riesiges Klettergerüst mit Rutsche (siehe Bild) sowie ein Bolzplatz, auf der anderen ein eher klassischer Spielplatz mit Schaukeln, Seilbahn UND Wasser-Anlage, die aber natürlich nur im Frühling und Sommer aktiv ist. Zwischen den beiden Seiten können die Kids Radfahren und Ballspielen, während die Eltern (sofern geöffnet) im Biergarten sitzen. Es ist wirklich ein Träumchen!

 

Unser Lieblings-Park: der Hiroshima Nagasaki Park mit dem Aachener Weiher

Hier im Hiroshima Nagasaki Park – im Grüngürtel – haben wir schon so viel Zeit verbracht … es ist Wahnsinn. Es ist aber auch wirklich schön. Der Park, der Weiher, der kleine, aber feine Spielplatz auf dem Hügel, die vielen Tiere und im Sommer der große Biergarten. Es gibt definitiv schlechtere Plätze in Köln, um seine Nachmittage zu verbringen ;)

 

Unser Lieblings-Ausflugsziel: der Kölner Zoo NATÜRLICH!

Ja, man kann und sollte Zoos nicht nur positiv sehen, aber diesen, den Kölner Zoo, liebe ich einfach von Herzen, weil ich ihn schon selbst als Kind besucht habe, weil ich ihn so gerne jetzt mit unseren Kindern besuche und weil er wirklich super schön ist … nicht zuletzt wegen des Streichel-Zoos am Ende und des wirklich fantastischen Spielplatzes, auf dem die Kinder noch ihre letzten Kraft-Reserven verballern können, bevor man sie müde und glücklich wieder nach Hause bringt! :D

 

Ein echtes Highlight: die Kölner Seilbahn

Perfekt verbinden lässt sich ein Zoobesuch mit einer Fahrt in der Kölner Seilbahn. Die Aussicht ist mega! Und für die Kids ist es natürlich ein echtes Abenteuer. Ich schaff das sogar trotz meiner Höhenangst, keine Ahnung warum. Vielleicht, weil’s nicht so schlimm wackelt. Hach, dass müssen wir auch nochmal machen! <3

 

Unser Lieblings-Tierpark: der Lindenthaler Tierpark

Den Lindenthaler Tierpark kann ich ebenfalls sehr empfehlen. Man kommt den Tierchen echt nah ;) Vor allem aber können die Kinder Ziegen füttern, an manchen Tagen auf Ponys reiten und sich auf dem Waldspielplatz austoben. <3 Der Eintritt in den Tierpark ist übrigens kostenlos. Und fast immer gibt es einen Wagen, an dem man sich ein Eis oder einen Kaffee kaufen kann. Perfekt!

 

Unser Lieblings-Platz am Rhein: der Strand in Rodenkirchen

Gerade wenn man nicht in den Urlaub fahren kann ODER der Urlaub eben in Köln stattfindet, ist ein Tag am Rheinstrand in Rodenkirchen richtig toll, denn hier kommt echtes Urlaubs-Feeling auf. ALLERDINGS darf man zu keinem Zeitpunkt vergessen, dass der Rhein ein Fluss ist, den man unbedingt mit Vorsicht genießen sollte. Also: Füße rein ja, darin schwimmen nein. Und das sollte nicht nur für Kinder gelten. Trotzdem: Es ist wunderschön hier und definitiv einen Besuch wert!

 

Unser Lieblings-Brunnen: auf dem Harry-Blum-Platz in der Südstadt

Wenn es richtig heiß ist, dann sind wir hier: auf dem Harry-Blum-Platz. Denn hier schießen Wasser-Fontänen aus dem Boden und sorgen für wildes Gekicher bei Groß und Klein. Wer dran denkt, packt den Kindern richtig Badekleidung inkl. rutschfester Schuhe ein, denn der Boden wird schon arg glatt. Und man sollte an Sonnenschutz denken, denn viel Schatten gibt es leider nicht. Trotzdem ist dieser Brunnen ein mega Spaß!

 

Auch eines unsere Lieblings-Ziele: der Jugendpark am Rhein

Ein wirklich tolles, kleines Ausflugsziel ist auch der Kölner Jugendpark. Hier radeln wir unheimlich gerne am Wochenende hin, weil es für jeden etwas gibt: Trampoline, Skateboard-Rampen, Mini-Golf, Spielplatz, Zugang zum Rhein, Eis und noch vieles mehr. Man kann im Jugendpark sogar Grill-Plätze für Feiern mieten. UND es gibt Toiletten … find ich ja auch immer schön ;)

 

Und noch ein echtes Highlight: der Papageien-Baum an der Deutzer Brücke

Eher durch Zufall, weil wir gerade dort vorbeikamen, habe ich diesen Ort gefunden: den Schlafplatz der Kölner Papageien (Halsbandsittiche). Tagsüber sind sie über fast die ganze Stadt verteilt, aber am frühen Abend – ab 17:30 Uhr, kehren sie alle in Scharen zu ihrem gemeinsamen Schlafplatz zurück. Ein echt cooles Schauspiel!

 

Unser Lieblings-Burgerladen: „die fette Kuh“ in der Südstadt von Köln!

Ja, wir sind auch freundschaftlich eng verbunden mit „Die fette Kuh“ in der Südstadt, aber dennoch kann ich absolut objektiv sagen: Hier gibt es einfach die besten Burger … und mehr! Am allerbesten schmeckt alles natürlich, wenn man vor Ort einen Tisch ergattert oder sich das köstliche Mahl mit auf eine Bank in der Nähe nimmt, doch alternativ ist auch bestellen eine fantastische Lösung! Hauptsache, man kommt in den Genuss von Küchenchef Martin Block’s Kreationen – dann war es auf jeden Fall ein guter Tag! <3

 

Unser Lieblings-Döner-Imbiss: Oruc Kebap

Seit ich in Köln wohne, esse ich nur noch hier Döner: bei Oruc Kebap, WEIL es hier einfach den besten gibt und man dadurch dann für alle andere versaut ist. Ist einfach so! Alles ist frisch und lecker, deshalb geben wir vor allem an Wochenende das Kochen für die Familie einfach mal an diese beiden Jungs ab! .D

 

Unsere Lieblings-Eisdiele in Köln: Eis-Café Breda

Mitten in der Kölner Innenstadt, auf dem Rudolfplatz, haben die Mausemaus und der Krümel je ihr allererstes Eis bekommen. Und danach unzählige weitere, denn wir essen wirklich viel und oft Eis im Sommer und dann am allerliebsten von Breda. Wenn nicht gerade der Lockdown und die weltweite Pandemie herrscht, dann stehen hier viele Tische, an denen man gemütlich das Großstadtgetümmel beobachten kann, während man sich einen fulminanten Eisbecher reinzieht. Ich liebe es!

 

Mein Lieblings-Hotel: das kleine Boutique-Hotel Marsil

Das Marsil ist eines der schönsten Hotels Kölns, mitten in der Innenstadt gelegen und gehört meinem Spielplatz-Freund Frank. Ich kann es wirklich nur von Herzen empfehlen – auch unbedingt für Familien, die Köln besuchen! Genauso aber als Event-Location oder WorkSpace. Also falls ihr hier bucht: Grüßt Frank von mir! <3

 

Meine Lieblings-Baby- und Kinder-Kursanbieterin in Köln: Steff von Steffs Rappelkiste

Steff von Steffs Rappelkiste kenne ich mittlerweile schon viele Jahre und längst ist sie mehr als die tollste Baby- und Kinder-Kursleiterin Kölns für mich … nämlich meine Freundin. SIE ist die Erste, die ich frage, wenn ich mit den Kids nicht weiterweiß. Wer also mehr als Singen und Klatschen mit den Kindern machen möchte, der geht am besten zu ihr! :D

 

Meine Lieblings-Zahnarztpraxis: Praxis Dr. Lepki

Es ist so krass und ich hätte nie gedacht, dass ich das jemals sagen würde, aber: Ich habe eine Lieblings-Zahnarztpraxis und ich fühle mich dort trotz Zahnarzt-Angst richtig wohl! In der Gemeinschafts-Zahnarztpraxis von Dr. Lepki habe ich dank Frau Dr. Brennecke ernsthaft schmerzlose Zahnwurzelbehandlungen mit Baby auf dem Schoß erlebt. Ich mein … DAS ist ja wohl echt der Hammer!

 

Meine Lieblings-Physiotherapie-Praxis: Physio am Ring

Noch so ein Tipp, der natürlich nur für Kölner brauchbar ist, aber für all jene, die eine echt gute Physio-Praxis suchen und brauchen, möchte ich hier mal die Praxis Physio am Ring von Stephan Matheka (links im Bild) empfehlen. Ich gehe zu Kim … und liebe sie sehr! Grundsätzlich besteht aber einfach das komplette Team aus sehr kompetenten und gleichzeitig mega netten und lustigen Leuten; sie nehmen sich nicht so ernst, aber ihre Arbeit! Daumen hoch!!!

 

Und wo sind jetzt meine liebsten (Kinder-)Cafés und Bars und Restaurants und Buchläden und Shopping-Locations? Tja, die habe ich einfach nicht. :D Mein Lieblings-Kinder-Café hat schon vor Jahren geschlossen, seit die Mausemaus auf der Welt ist, hab ich nicht mehr allein und gemütlich (mit Kind ist es das ja nicht ;)) in einem (Erwachsenen-)Café gesessen, ich war nicht mehr in Bars oder Kneipen (verdammt! ;)), unser früheres Lieblings-Restaurant als Paar ohne Kinder wurde abgerissen (nochmal verdammt!) und irgendwie habe ich nicht mitbekommen, wo der kleine Buchladen hin ist, den ich so mochte. Ich finde das alles aber ok, denn irgendwann habe ich wieder Zeit für sowas und werde Köln in diesen Punkten dann neu entdecken. <3

Und was ist mit den Shopping-Tipps? Tja, shoppen gehe ich einfach nicht gerne. Ich bin nicht der Typ, der das genießt. Wenn es aber sein muss, dann ist die Ehrenstraße immer noch meine erste Anlaufstelle (wie schon seit 25 Jahren :D), aber richtig SCHÖN ist sie eher nicht mehr. Wer in Köln gerne bummeln möchte, dem empfehle ich stattdessen, von den großen Straßen einfach mal rechts oder links abzubiegen. Gerade in der Innen- und Südstadt, aber auch im Agnes- oder Belgischen Viertel sind die Seitenstraßen voll mit zuckersüßen, kleinen Läden, die alle einen Blick wert sind. Wahrscheinlich ist es auch in vielen anderen Veedeln so, nur da kenn ich mich leider nicht so aus.

Und was ist mit Parkplätzen? Auch hier muss ich leider passen. Ich parke in Köln nur in der Nähe unserer Wohnung ganz normal als Anwohner, unterwegs bin ich innerstädtisch so gut wie ausschließlich mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit der Bahn, denn mit dem Auto ist man hier schnell mal aufgeschmissen. Also besser ohne kommen! Dann ist es super hier in Köln, der Stadt, die mein Herz gewonnen hat! <3

 

PS: Wie immer freue ich mich, wenn ihr diesen Artikel teilt :-*

close

Der LÄCHEN UND WINKEN Newsletter

Freu dich jeden Samstag über eine Mail von mir, mit allen Links zu den Neuerscheinungen der Woche und verpasse damit keinen Beitrag mehr - ganz egal, welcher Social Media Algorithmus gerade einen Pups quer hängen hat. ;)

Ich verschicke natürlich keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.