Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Bianca F. erzählt

Nun ist es schon 1 Jahr her, dass mein kleiner Sohn am 20.6.2019 auf die Welt kam. Sein Start ins Leben war früher als gedacht und zwar so: Frisch zurück aus dem letzten Urlaub als Familie zu dritt ging ich den nächsten Tag zur Frauenärztin. Alles bestens, dem Kind geht es gut, er ist allerdings noch nicht ins Becken gerutscht. Falls was wäre, sollte ich den Krankenwagen rufen und liegend
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Anne R. erzählt

Schulkind und Neugeborenes am gleichen Tag: Die Geburt unseres dritten Kindes konnten wir kaum erwarten. Beide vorherigen Geburten waren ganz entspannt und sind so verlaufen, wie wir es uns gewünscht haben. Bei unserer großen Tochter waren wir im Krankenhaus. Ich hätte mir eine Hausgeburt nie vorstellen können. Als dann gut zweieinhalb Jahre später ihr Brüderchen zur Welt kommen sollte, konnten wir uns eine Geburt im Krankenhaus nicht mehr vorstellen. Wir
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Marleen F.

Es war der 08.08, einer der heißesten Tage und das Wetter machte mir so hochschwanger wirklich zu schaffen. Ich hatte mir an diesem Tag noch eine schöne Schwangerschaftsmassage gegönnt. Mittlerweile war ich in der 38. Woche schwanger und war in den letzten Zügen der Vorbereitung für die Kleine. Da meine anderen beiden Kinder erst nach dem errechneten Termin kamen, machte ich mir auch garkeinen Stress. Die Kliniktasche hab ich erst
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Anna G. erzählt

Eine Geburt im Geburtshaus, so natürlich wie möglich, mit Sam unserer Hebamme, Markus, mir und unserem Kind. So viel zum Plan. So naiv zu glauben dass Geburten gänzlich wie geplant verlaufen, war ich natürlich nicht. Dass aber so rein gar nichts klappen wollte, darauf hatte ich mich nicht eingestellt. Ich mache bis zuletzt Yoga, gehe auch im bergigen Auckland ausgedehnt spazieren, bin fit und voller Motivation. Meine Einstellung: Tschakaaa, komm
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Stefanie M. erzählt

7 Tage nach errechnetem Termin, bekam ich ab morgens regelmäßig nen harten Bauch, aber ohne Schmerzen. Hatte morgens einen FA termin und dort war alles unauffällig, auch keine wehen aufm ctg erkennbar. Das zog sich dann so über den Tag, nachmittags bekam ich dann ein bisschen rückenschmerz zum harten Bauch dazu. Gegen Abend, so ca 19uhr wurden die Schmerzen dann stärker, sodass ich anfangen musste sie zu veratmen. Ich ging
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Andrea M. erzählt

Wir sind eines der letzten Pärchen im Freundeskreis, das ein Kind bekommen hat. Alle anderen Paare haben ein bis vier Kinder und sind „alte Hasen“ auf dem Gebiet. Mein Mann und ich waren bisher die „komischen Kinderlosen“, die Karrierfrau und der Workaholic, die spendable Tante, der coole Onkel... Dies muss ich immer vorausschicken, denn die Schwangerschaft mit unserem Regenbogenbaby hat uns komplett überrascht, da die Erfüllung des Kinderwunsches eigentlich medizinisch
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leserin-Geburtsberichte: Anita S. erzählt

Geburt Nr. 1 (2015) Eine Woche vor ET musste ich Nachts ziemlich oft zur Toilette und habe mich gewundert was los ist. Da ich es aber noch kontrollieren konnte und keine Schmerzen hatte, haben wir nochmal bis 6 Uhr geschlafen. Dann habe ich meinen Mann geweckt, wir haben uns fertig gemacht und sind zur Klinik gefahren. Bis dahin war ich noch so häufig auf Toilette, dass ich mir sehr sicher
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Kaddi erzählt (zum zweiten Mal)

Zwei Monate nachdem ich den letzten Geburtsbericht schrieb, war es soweit. Der kleine Bruder sollte kommen. Diesmal sollte alles ganz anders werden - mit glücklicher Familie, in der Heimatstadt mit fähiger Hebamme und viel Selbstvertrauen. Das klappte nur teilweise. Eine Woche vor der Geburt wurde das Gewicht des kleinen Bruders auf knapp vier Kilo geschätzt. Es war die 36. Ssw und ich wurde noch schnell auf Insulin eingestellt, obwohl die
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Julia G. erzählt

Der ET war der 09.04.2020, Gründonnerstag, da meine Frauenärztin allerdings Donnerstags nie auf hat war ich am Montag den 06.04.2020 das letzte mal bei ihr. Es war alles in Ordnung, es gab aber auch keine Anzeichen für den Beginn der Geburt. Am Abend waren mein Mann und ich noch spazieren, insoweit man das so nennen kann bei dem ganzen Wasser was ich angesammelt hatte. Dann haben wir was gegessen und
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Aaliyah erzählt

Die Schwangerschaft verlief super, außer Migräne war alles Gott sei dank gut. War top fit. Bis zum letzten Tag. War schon neun Tage über ET, Fruchtwasser wurde immer weniger, es musste eingeleitet werden mit cytotec. Und wer das kennt, weiss wie anstrengend es ist.. alle anderthalb bis drei std zum ct zu springen und währenddessen zu laufen. So verlief der erste Tag ohne Wehen. Bis ich um 23:30 Uhr fix