Chroniken
Geschwister-/Krümel-Chroniken Neu

Geschwister-Chroniken: Teil 37

... und weiter ging es bei uns mit dem Geburtstags-Wahnsinn, denn nun stand der der Tochter an. Noch dazu haben wir alle mit einem doofen Infekt gekämpft, es waren Herbstferien und Mama und Papa hatten eigentlich nicht frei. Also alles wie immer; oder so ähnlich halt ;) Du hast keine Lust oder Zeit, zu lesen? Dann scrolle einfach bis zum Ende des Textes runter und hör dir den PODCAST an!   SÖHNCHEN-STATUS:
Wochenende
Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern: 15./16.10.2022

MÖGLICHERWEISE bin ich aktuell etwas vergesslich und MÖGLICHERWEISE hätte ich dadurch beinahe eine Geburtstagseinladung des Krümelchens für Sonntag vergessen. Glücklicherweise wurde ich aber noch rechtzeitig daran erinnert, konnte das vom Krümel für seine Freundin gewünschte Geschenk organisieren und dann ... sogar noch die Tochter schön unterbringen, so dass der Mann und ich doch tatsächlich mal alleine Essen gehen konnten. Krasser Scheiß!!!! :D Hier kommt es also: Unser Wochenende in Bildern (Achtung, kann
Vermissen
Rabenmutter 2.0

Das große Vermissen

… wenn das zweite Kind kommt und Mama plötzlich das erste vermisst. Im Prinzip jedes Mal, wenn man sich als Mutter über irgendetwas beschwert, was mit den Kindern und ihren Eigenarten zu tun hat, bekommt man entweder gesagt, dass man sich das doch selber ausgesucht hat ODER: Warts nur ab, genau DAS wirst du eines Tages vermissen und diese Zeit kommt schneller, als du jetzt gerade denkst! Zum Beispiel, wenn
Geschwister
Geschwister-/Krümel-Chroniken

Geschwister-Chroniken: Teil 21

Es ist Sommer und wir sind so gut wie zurück in der Normalität ... so fühlt es sich zumindest an, ganz besonders für die Kinder. Wir haben in den letzten Wochen tolle Sachen zusammen erlebt, echte Highlights, nach all den Monaten ohne. Beide Kinder gehen wieder in die Betreuung bzw. in Schule und Kita und ich habe dadurch zumindest manchmal echte Arbeitszeit. Irre. So schnell ging das auf einmal. Und
Geburtsbericht
Geburtsberichte

Daniela H. erzählt

Es war der 30.12.2016, der eigentlich ET war der 4.01.2017, als ich abends bemerkte, dass meine Fruchtblase wohl nicht mehr ganz dicht war:D Wir fuhren also ins Krankenhaus um alles abklären zu lassen, Wehen hatte ich nämlich nicht regelmäßig sondern immer mal eine im Abstand von Stunden. Im Krankenhaus wurde bestätigt, dass ich Fruchtwasser verliere. Wir wurden stationär aufgenommen, mein Mann durfte auch bleiben. Da sich nichts von alleine tat,