Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Silke F. erzählt

Hallo, mein Name ist Silke und seit August 2018 hat sich mein Leben komplett geändert… Im August 2018 wurde die Schwangerschaft festgestellt, im Oktober 2018 zog ich mit meinem Freund zusammen, im Dezember 2018 haben wir geheiratet und im Januar 2019 kam unser Sohn zur Welt… Am 02.08.2018 fand ich abends einen Knoten in der Brust und hatte total Panik, da es aber schon spät abends war habe ich bis
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Valeska erzählt

Kurz zu mir, ich heiße Valeska, bin jetzt 34 Jahre alt und lebe in einer kleinen Stadt in NRW. Die Schwangerschaft mit meiner ersten Tochter verlief schön unspektakulär, alles war bestens. Natürlich wurde ich immer nervöser je näher der errechnete Termin kam, aber ich machte mich auch wegen der bevorstehenden Geburt nicht verrückt. Es würde schon alles gut gehen. Der ET kam und es tat sich nichts. Also wurde ich engmaschig (alle 2
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Tamara S. erzählt

Die ganze Schwangerschaft über hatte ich bereits das Gefühl, dass unsere Tochter sich überlegt an Nikolaus 2018 das Licht der Welt zu erblicken, mein Mann hielt mich schon für verrückt. Ausgezählt war ich übrigens für den 03.12.2018. Also ging ich am Morgen des 05.12. ganz routinemäßig ins Geburtshaus zur Übertragungskontrolle, da ich mich trotz des ersten Kindes entschieden hatte dort in Begleitung von Hebammen zu entbinden. Da ich persönlich mich
Kinderwunschbehandlung
(WhatsApp-)Interviews

Interview zur Kinderwunschbehandlung: Wenn der Traum vom Baby Hilfe braucht

Ich kann mich noch irre gut daran erinnern, wie enttäuscht ich war, als unser erster Versuch schwanger zu werden, nicht fruchtete. Und wie viel stärker dieses Gefühl direkt wurde, als auch der zweite Übungs-Zyklus ohne Erfolg verstrich. Vielleicht klappt es ja nie, zuckte es ständig durch mein Hirn, denn sehr frühe Wechseljahre sind bei den Frauen in meiner Familie keine Seltenheit und ich war zu dem Zeitpunkt schon 36 Jahre
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Elly erzählt

Wie aus der geplanten Hausgeburt eine ungeplante Alleingeburt wurde: Aufgrund einer traumatischen Geburtserfahrung 2014 beim Großen, ausgelöst durch das KH mit all seinen sinnlosen Interventionen und einer sehr übergriffigen, wertenden Hebamme war klar,  sollte je eine Nr.2 kommen dann nur Zuhause mit "meiner Hebamme"... Wir schreiben Februar 2019. Jeden Tag kann es nun so weit sein und unser Ü-Ei könnte Schlüpfen. Seit Wochen habe ich jeden Abend Übungswellen und so
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Roxanna erzählt

Es war Montag, 36+2, und ich schleppte mich schnaufend wie eine Dampflok zur Frauenärztin. Ich hatte nicht mehr allzu viel Lust schwanger zu sein und bat den Sohn, falls bei der Untersuchung alles in Ordnung sei, ab Samstag (37+0) in Erwägung zu ziehen, sein 1-Zimmer-Appartment zu räumen. Die Untersuchung zeigte: Alles prima und keine Anzeichen für eine bevorstehende Geburt. CTG unauffällig, Kind wurde schon auf 3000g geschätzt, Gebärmutterhals nicht verkürzt
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Vanessa M. erzählt

Im Oktober 2017 durfte ich mein erstes Kind gesund und spontan zur Welt bringen und obwohl das glaube ich (mir fehlen noch Vergleiche) eine Traumgeburt war, habe ich irgendwie noch lange daran geknabbert. Jetzt aber los: 39+3 ich wache um drei Uhr Nachts mit einem Ziehen ganz in der Mitte meines Bauches aber unter der größten Bauchwölbung auf. Dabei denke ich mir nicht viel, außer, sind jetzt wohl endlich mal
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Helene erzählt

Abgesehen von dem unerträglich heißen Sommer in Berlin und einer letztlich unbegründeten Panik, dass sich der Kleine nicht rechtzeitig mit dem Kopf Richtung Ausgang drehen würde, hatte ich eine völlig unkomplizierte Schwangerschaft. Errechneter Termin war der 25.8.2018 (Samstag). Wir wünschten uns jedoch einen kleinen Löwen, also sollte er am besten am 23.8. (Donnerstag) oder früher kommen. Mein Mann musste allerdings beruflich Montag bis Mittwoch nach Erlangen. Meine Hebamme war jedoch
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Alexandra K. erzählt

Vor ca 4, 5 Jahren war ich schwanger mit unserem ersten Sohn. Et war Ende Oktober. Wir wollten noch einen geburtsvorbereitungskurs machen, haben uns angemeldet und einen Termin für Mitte Oktober bekommen. Die hebamme meint noch "Ach beim ersten Kind übertragen die meisten Frauen, das passt schon". Gut haben wir geglaubt. Der Kurs war an einem Wochenende. Wir uns also Samstag auf den Weg gemacht und auf dem Weg bin
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Steffi W. erzählt

1. Schwangerschaft Mit meiner 1. Tochter war ich 2012 schwanger. Schwangerschaft verlief normal, klar Übelkeit, Gewichtszunahme, dass Übliche halt. ET war der 2.3.2013. Mein baby lies sich aber zeit. Am 8.3.2013 ging´s zum einleiten ins KH. 1. Tablette bekommen, danach sollten wir laufen. Also gut laufen wir über´s gesamte Klinikgelände. :) 2. Tablette bekommen (um 16:30 Uhr) danach wieder laufen. Soviel wie ich dort gelaufen bin an dem Tag, lief