Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Roxanna erzählt

Es war Montag, 36+2, und ich schleppte mich schnaufend wie eine Dampflok zur Frauenärztin. Ich hatte nicht mehr allzu viel Lust schwanger zu sein und bat den Sohn, falls bei der Untersuchung alles in Ordnung sei, ab Samstag (37+0) in Erwägung zu ziehen, sein 1-Zimmer-Appartment zu räumen. Die Untersuchung zeigte: Alles prima und keine Anzeichen für eine bevorstehende Geburt. CTG unauffällig, Kind wurde schon auf 3000g geschätzt, Gebärmutterhals nicht verkürzt
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Anna G.erzählt

Geburtsbericht 06.03.2019: Mein ET sollte der 08.03.2019 sein. Ab diesem Tag sollte ich im KH, aufgrund eines insulinpflichtigen Gestationsdiabetes, eingeleitet werden. Ich hatte vor einer Einleitung ziemlich Angst und besprach deswegen mit meiner Hebamme das wir einen Wehencocktail ausprobieren. Sie gab mir das Rezept und das Rizinusöl mit. Ich sollte den Wehencocktail am 05.03.2019 um 13.00 trinken und 2 std später zum CTG in die Praxis kommen. Gesagt getan. Um
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Jenny erzählt

Ich hatte eigentlich mit dem Kinderwunsch schon abgeschlossen, die Begleitumstände waren einfach überhaupt nicht gegeben. Aber es kam doch alles anders und der Wunsch nach einem Kind siegte doch und nach fast einem Jahr der Ü-Zyklen begann meine traumhaft unkomplizierte Schwangerschaft. Es war wie im Bilderbuch, kaum Schwierigkeiten, keine gesundheitlichen Probleme, es war perfekt. Bis zur 37ten Woche. Ich habe mir ne Erkältung eingefangen, im Herbst kein Wunder und die
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Carmen K. erzählt

Rosa-rot mit Zuckerwatte und Streuseln, bitte. So wollte ich gerne die Geburt von meinen Wunschkind, oder besser gesagt, von dem durchgeplantesten Plankind der Welt! Nach einer stillen Geburt mit 48 Std Wehen und einer Horror Schwangerschaft, wollte ich nicht aufgeben. Ich wollte die Glückseligkeit die in meinen Augen jede "normale" Mutter während der Schwangerschaft und der Geburt erlebt. Ich wünschte mir das volle Programm, gemeinsame Ultraschalle, Bewegungen spüren, Kreissaalbesichtigungen etc.
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Nadine R. erzählt

Wir mussten sehr lange auf unser kleines Wunder warten. Letztendlich ging es nur durch die Hilfe in der Kinderwunschklinik. Zum Glück gibt es mittlerweile solche Einrichtungen. Die Schwangerschaft lief so lala. Theoretisch hätte ich bei meinem Frauenarzt einziehen können, da ich teilweise 2 mal die Woche dort war aufgrund ständiger Scheideninfektionen und Blasenentzündungen. Zum Ende hin habe ich auch noch einen Schwangerschaftsdiabetes entwickelt, der aber mit der Ernährung gut eingestellt
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Lisa S. erzählt

Meine Geburt ging eigentlich schon 4 Wochen vor unserem Termin los. Beim Frauenarzt erhielt ich die Aussage das mein Krümel, der sich bisher ganz prima geschlagen hatte und immer artig alles nach Lehrbuch machte, sich plötzlich nochmal auf die Füße stellen wollte. Das hatte genau zwei Möglichkeiten zur Folge. Entweder wir ließen ihn per Kaiserschnitt holen oder ich versuchte in einer anderen Klinik nochmal den kleinen zu drehen. 2. Kam
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Stefanie R. erzählt

Als ich vor 3 Jahren mit meiner ersten Tochter schwanger war, hatten wir schon viel hinter uns.Fehlgeburt,die mich in die Tiefe gezogen hat.Anschließend eine Kinderwunschbehandlung. Das und viele Meinungen anderer haben mich in der Schwangerschaft nur ängstlich werden lassen.Gerade vor der Spontangeburt.So dass ich mich für einen geplanten Kaiserschnitt entschieden habe. 2 Wochen vor ET am 29.07.2015 ging ich mit meinem Mann frühs ins Krankenhaus.Obwohl wir wussten, dass unser Baby
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Kathrin M. erzählt

Es ist der 2.März 2017. Um 9:00 Uhr sitze ich bei meiner Frauenärztin zum nächsten Ultraschall- und CTG-Termin. Endlich wieder Bilder, endlich wieder die schönsten Herztöne der Welt hören. Ich genieße meine Schwangerschaft (heute gerade 32+1) ohne jegliche Probleme in vollen Zügen und freue mich wahnsinnig auf unser erstes gemeinsames Kind! Als erstes werde ich am CTG angeschlossen. Nach 20 Minuten bekomme ich die Info, das das CTG zu schwach
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Kristin erzählt

Ich würde gerne von meinen beiden Geburten berichten, beide sehr unterschiedlich. 2013 kam mein erster Sohn auf die Welt, spontan 3 Tage vor ET um 6 Uhr morgens gingen die Wehen alle 7 Minuten los. Ich wartete 1 Stunde um sicher zu sein und weckte dann meinen Mann, wir fuhren ins KH bis ich mit dem CTG usw fertig war und die Ärztin kam wurde es 11 Uhr diese meinte
Geburtsberichte
(Leser-)Geburtsberichte

Tamara* erzählt

Als wir im Januar 2015 erfahren haben, dass es sich da gerade ein kleines Gummibärchen in mir gemütlich macht, haben wir uns riesig gefreut und waren auch echt überrascht dass es nach gerade mal zwei Versuchen so schnell geklappt hat! Unsere geplante aber noch nicht gebuchte Reise nach Florida im März haben wir dann erst mal auf unbestimmte Zeit verschoben :-) Klar, spricht natürlich nichts gegen einen Urlaub in der