Geburtsbericht
Geburtsberichte

Geburtsbericht: Leserin Sabrina H. erzählt

Es war meine zweite Schwangerschaft. Allerdings hatte ich bei meiner ersten Schwangerschaft einen ungeplanten Kaiserschnitt und galt somit als Erstgebärende. Und ich war auch völlig ahnungslos was Wehen anging. Die hatte ich nämlich bei der ersten Schwangerschaft auch noch nicht spüren dürfen. Die Schwangerschaft war unkompliziert und ich habe sie sehr genossen. Als ich bereits einen Tag über dem ET war, bekam ich beim Abendessen plötzlich Sehstörungen. Da das ja
Geburtsbericht
Geburtsberichte

Geburtsbericht: Leserin Alexandra erzählt.

Mein Name ist Alexandra. Ich bin 40 Jahre alt und Mama von drei wundervollen Kindern. (11Jahre, 7Jahre und 8Monate) Meine ersten beiden Kinder kamen mit Hilfe meiner wundervollen Beleghebamme zur Welt. Vor zwei Jahren sind wir dann von Nordrhein-Westfalen in meine Heimat Rheinland-Pfalz gezogen. Der Wunsch nach einem dritten Kind kam auf und so wurde ich kurz vor dem ersten Lockdown schwanger. Zunächst lief alles ohne Komplikationen. In der 26.
Geburtsbericht
Geburtsberichte

Geburtsbericht: Leserin Sarah B. erzählt

Krümel (2019): Unser kleiner Krümelmann kam im März auf die Welt. Während der Schwangerschaft ging ich voll arbeiten und habe nochmal alles gegeben, gepowert wie es ging. Ich bin Lehrerin an einer staatlichen IGS mit Reformschulkonzept (bester Job der Welt übrigens!) und dementsprechend eingebunden war ich als Klassenlehrerin. Ich liebe meinen Job und habe da immer gern viel Zeit (gute 50 Stunden die Woche...) und Energie (alles was ich hatte,
Fehlgeburt
Best of Fehlgeburt

Fehlgeburt: 27 sehr persönliche Geschichten

Es ist schon viele Jahre her, dass ich eines meiner Wunsch-Kinder verlor und mein Herz durfte mit der Geburt des Krümelchens heilen … dennoch steigen mir immer noch allein bei dem Gedanken an den Tag, als ich keinen Herzschlag hörte und dem folgenden, als der nicht mehr lebende kleine Floh mithilfe einer „Ausschabung“ (ich hasse dieses Wort!) aus meinem Körper entfernt wurde, die Tränen in die Augen. Ich erlitt die
Geburtsbericht
Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Sarah K. erzählt

Ich wollte auch mal meinen Geburtsbericht teilen, da ich so ganz die Geburt nicht verarbeitet habe. Meine erste Tochter kam 2010 per geplantem Kaiserschnitt auf die Welt. Ich wollte es dieses Mal allerdings nicht. Ich wollte eine normale Geburt. Während der Schwangerschaft wurde mir Bluthochdruck diagnostiziert allerdings wurde dagegen nie etwas gemacht obwohl ich es gerne wollte da es mir echt miserabel ging. 2 mal stand eine Schwangerschaftsvergiftung im Raum,
Geburtsbericht
Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Carina W. erzählt

Ich ging an die Geburt unseres ersten Kindes sehr entspannt ran. Wir würden das schon meistern. Und irgentwie musste er ja raus kommen ;). Mein Gebärmutterhals hatte sich bereits im letzten Drittel der Schwangerschaft verkürzt. Mein FA meinte ab der 35. Woche, dass wir jeden Tag mit ihm rechnen können. Unser Junge machte aber nicht wirklich Anstalten früher zu kommen. Ich hatte auch weder Senkwehen noch Übungswehen. Zumindest hab ich
Geburtsbericht
Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Sarah E. erzählt

Eine wunderbar unkomplizierte Schwangerschaft sollte eigentlich am 05.06.18 ein hoffentlich tolles und natürliches Ende finden. So war jedesfalls mein Plan. Dass die Kinder nichts von Stechuhren halten, hab ich schnell gemerkt und so unseren Sohn, mein erstes Kind, noch einige Tage übertragen. Dann merkte ich am Montag immer wieder regelmäßige Wehen. Wir hatten Besuch der auch etwas versierter war und nach kurzer Besprechung fuhren wir gegen 19 Uhr in das
Geburtsbericht
Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Sarah S. erzählt

2007. Ich bin in der 39. SSW mit meinem ersten Kind, meiner kleinen Tochter. Es ist Juli und ziemlich warm. Den ganzen Tag über plagen mich schon Rückenschmerzen, doch das muss an der gigantischen Kugel liegen, die ich vor mir herschiebe. Ich watschele mit meiner Mama durch einen Baumarkt, denn es gab in diesem Moment nichts Wichtigeres als den Kauf einer Gießkanne in pink. Abends lege ich mich ins Bett,
Corona Leser:innen-Geschichten

Corona-Familien-Geschichten: Dani* erzählt

Ich wurde im Sommer 2019 ungeplant aber denoch mit riesiger Freude auf dieses kleine Wesen schwanger. Damals dachte ja noch niemand an das was kommen wird. Geplant war eine Hausgeburt, was zum Jahr 2020 super gepasst hätte. Ja hätte. Meine medizinischen Indikatoren sprachen aber alle dagegen und so fand ich mich damit ab, im Krankenhaus zu entbinden. Dann kam der Lockdown. Anfangs dachten wir noch, ach das geht vorbei, in
Geburtsbericht
Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Andrea M. erzählt

Wir sind eines der letzten Pärchen im Freundeskreis, das ein Kind bekommen hat. Alle anderen Paare haben ein bis vier Kinder und sind „alte Hasen“ auf dem Gebiet. Mein Mann und ich waren bisher die „komischen Kinderlosen“, die Karrierfrau und der Workaholic, die spendable Tante, der coole Onkel... Dies muss ich immer vorausschicken, denn die Schwangerschaft mit unserem Regenbogenbaby hat uns komplett überrascht, da die Erfüllung des Kinderwunsches eigentlich medizinisch