Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Anni N. erzählt

Meine Schwangerschaft, habe ich wohl meinem Verstorbenen Vater zu verdanken gehabt... Kurz nachdem er Verstorben war, war mein Test positiv. Die Schwangerschaft verlief komplett Komplikationsfrei. Ich hatte keine Übelkeit, ich musste Mich nicht erbrechen, ich bekam keine Dehnungsstreifen, meine Haut riss nicht ein, es gab keine Elefanten-Füße. Dafür unglaubliche, dauernd anhaltende Müdigkeit und eine leichte Neigung alles zu Übertreiben, Nestbautrieb quasi jeden Tag, den ganzen Tag.. Die ersten, als kritisch,
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Anja D. erzählt

Wir hatten Ende Februar 2017 und errechneter ET war der 1.3., aber ich hatte irgendwie schon lange die Befürchtung das wir über den Termin gehen. Aber es kam plötzlich alles anders und völlig unerwartet schnell. Ich bin also bei 38+6 und gehe mit meinem Mann zu einem normalen Kontrolltermin. CTG ist super, der Zwerg schläft wie immer und im Ultraschall haben wir plötzlich ein Riesenbaby!!! Vor Weihnachten hatte uns die
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Stefanie S.

Mein Mann und ich wünschten uns, frisch verheiratet ein Kind. Es klappte schnell, aber war auch leider schnell wieder vorbei. Die Oberärztin bei der Ausschabung sagte zu mir: „Warten Sie ab, es dauert kein Jahr dann sehen wir uns zur Entbindung wieder!“ Recht hatte sie. Nachdem wir uns entschieden hatten, unseren Verlust erst einmal zu verarbeiten und es nicht weiter zu versuchen war ich – zack – wieder schwanger. Die
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leserin-Geburtsbericht: Maya erzählt

Mein Mann und ich haben uns von Anfang an zwei Kinder gewünscht. Unsere Zaubermaus wurde im Sommer 2017 geboren und stellte unser Leben auf den Kopf. Unser Leben zu dritt war anders, als wir es uns ausgemalt hatten. Schön, aber anders. Sie war durch und durch ein Schmuse- Trage- Mama- Kind. Zuerst wollten wir gleich ein zweites Wunder „hinterher schieben“, doch das legten wir dann doch schnell ad Acta. Letztes
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Christina M. erzählt

So, es ist meine erste Schwangerschaft. Ich bin 39+3 und mit meinem Mann unterwegs zum Stadtfest bei herrlichem Sonnenschein. Die Reaktionen auf meinen riesigen Bauch sind gemischt. Ich sehe aus als stünde ich kurz vorm Platzen und der ein oder andere beäugt mich besorgt. Auf dem Fest ist es herrlich, ich wippe meine Kugel zur Musik und am frühen Abend gehen wir noch Pizza essen. Alles wunderbar, wären da nicht
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Claudia A. erzählt

Es ist Montag und ich habe noch eine Woche bis zum Termin. Ich hoffe natürlich der Kleine lässt sich nicht so lange Zeit wie sein großer Bruder damals. Ich hatte gerade Akupunktur im Kreißsaal und spüre, dass in meinem Bauch irgendwie mehr los ist als sonst. Vorwehen habe ich schon sehr lang, aber jetzt fühlen sie sich irgendwie anders an. Am Abend habe ich dann meine erste richtige Wehe. Sie
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Anna V. erzählt

Am 01.05.2020 war ich bereits 4 Tage über Termin. Vormittags hatte ich einen routinemäßigen Kontrolltermin in unserer Entbindungsklinik, da ja Feiertag war und mein Frauenarzt demnach geschlossen hatte. Direkt nach dem Termin habe ich mich mit einer Freundin zu einem ausgedehnten, ca. 2,5 stündigen Spaziergang getroffen. Kurz nachdem ich nach Hause gekommen bin gingen gegen 16:30 Uhr die Wehen los. Die Geburt meines ersten Kindes im September 2016 wurde künstlich
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Astrid K. erzählt

Nach langen Jahren des unerfüllten Kinderwunsches, einer Fehlgeburt und einem fehlgeschlagenen Inseminationsversuch im Kinderwunschzentrum, kündigte sich dank Umzug und daraus folgender Ablenkung nun doch unser erstes kleines Wunder an. Abgesehen von der anfänglichen Übelkeit und ein paar leichten Blutungen in der 10. Schwangerschaftswoche, verlief die Schwangerschaft wie im Bilderbuch. In der 38. SSW platzte nachts die Fruchtblase und nur 2,5 Stunden später konnten wir unsere Tochter im Arm halten. Ich
Geburtsberichte
Leser*innen-/Geburtsberichte

Leser-Geburtsbericht: Sonja A. erzählt

Vorab eine kleine Triggerwarnung: dies ist der Geburtsbericht von meinem ersten Sohn. Die Geburt selber war völlig in Ordnung, jedoch die Zeit danach leider nicht (schwere Lungenentzündung, Intensivstation). März 2015. mein Mann arbeitete unter der Woche in einem Projekt in Wiesbaden und ich kam ihn dort oft besuchen. Ich war gezwungen meinen kompletten Urlaub vor dem Mutterschutz zu nehmen, was mir als Arbeitsjunkie doch wirklich schwer fiel... Tagsüber war ich